Die Madonna und Kind mit Trauben

Die Madonna und Kind mit Trauben

Titel

Die Madonna und Kind mit Trauben

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Malerei auf Buchenholz (aufgedoppelt auf eine Nadelholztafel)

Material / Technik

Malerei auf Buchenholz (aufgedoppelt auf eine Nadelholztafel)

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Bei diesem Werk malt der Künstler die Jungfrau im Vordergrund unter Verwendung des feinen "sfumato", wie es aus der italienischen Kunst bekannt ist. Cranachs charakteristischer Stil aber kann nicht als italienisch bezeichnet werden. Er entwickelt den klassischen weiblichen Prototypus innerhalb der deutschen Renaissancekunst. Beim vorliegenden Gemälde hat das Christuskind, das

Bei diesem Werk malt der Künstler die Jungfrau im Vordergrund unter Verwendung des feinen "sfumato", wie es aus der italienischen Kunst bekannt ist. Cranachs charakteristischer Stil aber kann nicht als italienisch bezeichnet werden. Er entwickelt den klassischen weiblichen Prototypus innerhalb der deutschen Renaissancekunst. Beim vorliegenden Gemälde hat das Christuskind, das auf Marias Schoß sitzt, ein überraschend unattraktives Gesicht. Die Traube, die es von der Rebe, die seine Mutter hält, genommen hat, verweist auf die Eucharistie und seine Rolle als Erlöser. Cranach zeigt einen Wald im Hintergrund mit einer Burg auf der rechten Seite und einem Weg der zu dieser hinaufführt. Die dort dargestellte Person wurde als der heilige Josef identifiziert. Die Burg und die Kiefer auf der linken Seite sind wiederkehrende Motive in Cranachs religiösen Kompositionen. Die Tafel zeichnet sich durch ihre exquisite und detaillierte Landschaftsschilderung aus, die zum monumentalen Figurenstil im Gegensatz steht. Gemalt in Öl ist es auf der niedrigen Mauer hinter der Jungfrau mit Cranachs üblichen Schlagenzeichen signiert.

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Zuschreibung
Lucas Cranach der Ältere

Zuschreibung

Lucas Cranach der Ältere

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Datierung
um 1509 - 1510

Datierung

um 1509 - 1510

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Maße
Maße Bildträger: 71,5 x 44,2 cm

Maße

  • Maße Bildträger: 71,5 x 44,2 cm

  • Maße mit Rahmen: 88 x 63 cm

  • [Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Signatur / Datierung
Bezeichnet an der Mauer hinter der Madonna: nach links ausgerichtetes Schlangensignet mit aufstehenden Flügeln

Signatur / Datierung

  • Bezeichnet an der Mauer hinter der Madonna: nach links ausgerichtetes Schlangensignet mit aufstehenden Flügeln

  • [Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Inschriften und Beschriftungen
keine

Inschriften und Beschriftungen

Inschriften, Wappen:

  • keine
Eigentümer
Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
Besitzer
Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
Standort
Madrid
CDA ID
ES_MTB_114-1936-1
FR (1978) Nr.
FR030
Permalink
https://lucascranach.org/de/ES_MTB_114-1936-1/

Provenienz

  • R. Langton Douglas, London
  • R. Ederheimer, New York
  • Sammlung Schniewind, New York
  • 1936 Sammlung Thyssen-Bornemisza, Lugano
  • 1992 im Depot des Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
  • 1993 erworben vom Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
    [Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Ausstellungen

Rotterdam 1959/Essen 1960, Nr. 11
London 1961, Nr. 33
Basel 1974, Nr. 372
Washington (DC), Detroit (MI), Minneapolis (MN), Cleveland (OH), Los Angeles (CA), Denver (CO), Fort Worth (TX), Kansas City (MO), New York (NY) 1979 - 1981, Nr. 30
Paris 1982, Nr. 32
St Petersburg 1987, Nr. 12
Stuttgart 1988, Nr. 16
Madrid 2007, Nr. 154
Rom 2010, Nr. 48

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Luca 2017 43
Autor/inFrancesca de Luca
TitelI volti della Riforma nelle collezioni granducali
Veröffentlichungin Francesca de Luca, Giovanni Maria Fara, eds., I volti della Riforma. Lutero e Cranach nelle collezioni medicee , Exhib. Cat. Florence, 2017
Ort der VeröffentlichungFlorence, Milan
Jahr der Veröffentlichung2017
Seiten42-47
Exhib. Cat. Rome 2010 277 - 279 No. 48 Pl. p. 279
HerausgeberGalleria Borghese, Rome, Anna Coliva, Bernard Aikema
TitelCranach. L'altro rinascimento / a different renaissance, [Rome, Galleria Borghese 15 ottobre 2010 - 13 febbraio 2011]
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung2010
Cat. Madrid 2009 258-259 Fig.
HerausgeberMar Borobia, Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
TitelMuseo Thyssen-Bornemisza. Pintura Antigua
Ort der VeröffentlichungMadrid
Jahr der Veröffentlichung2009
Evans 2007 55, 56 10
Autor/inMark Evans
Titel"Die Italiener, sonst so ruhmsüchtig, bieten Dir die Hand": Lucas Cranach und die Kunst des Humanismus
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere, Exhib. Cat. Frankfurt
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten49-61
Exhib. Cat. Madrid 2007/2008 323-325 No. 154 Fig. p. 351
HerausgeberFernando Checa
TitelDurero y Cranach. Arte y Humanismo en la Alemania del Renacimiento [Madrid, Museo Thyssen-Bornemisza]
Ort der VeröffentlichungMadrid
Jahr der Veröffentlichung2007
Heydenreich 2007 B 38
Autor/inGunnar Heydenreich
Titel"... dass Du mit wunderbarer Schnelligkeit malest". Virtuosität und Effizienz in der künstlerischen Praxis Lucas Cranachs d. Ä.
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere, Exhib. Cat. FrankfurtA
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten29-47
Pérez-Jofre 2001 146-147 Fig.
Autor/inTeresa Pérez-Jofre
HerausgeberMuseo Thyssen-Bornemisza, Madrid
TitelGrandes obras de arte
Ort der VeröffentlichungCologne
Jahr der Veröffentlichung2001
Cat. Madrid 2000 64-65 Fig.
Autor/inMar Borobia, Paloma Alarcó, Tomàs Llorens
HerausgeberMuseo Thyssen-Bornemisza, Madrid
TitelObras maestras. Museo Thyssen-Bornemisza
Ort der VeröffentlichungMadrid
Jahr der Veröffentlichung2000
Heydenreich 1998 A 190
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelHerstellung, Grundierung und Rahmung der Holzbildträger in den Werkstätten Lucas Cranachs d.Ä.
Veröffentlichungin Ingo Sandner, Wartburg-Stiftung Eisenach and Fachhochschule Köln, eds., Unsichtbare Meisterzeichnungen auf dem Malgrund. Cranach und seine Zeitgenossen, Exhib. Cat. Eisenach
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung1998
Seiten181-200
Schade, Schuttwolf 1994 17, 18
Autor/inWerner Schade, Allmuth Schuttwolf
TitelMalerei und Plastik
Veröffentlichungin Allmuth Schuttwolf, ed., Gotteswort und Menschenbild. Werke von Cranach und seinen Zeitgenossen, Exhib. Cat. Gotha
Ort der VeröffentlichungGotha
Jahr der Veröffentlichung1994
Seiten15-94
Cat. Madrid 1992 296-297, 672 No. 114 Fig.
Autor/inMar Borobia, Pita Andrade, José Manuel
HerausgeberMuseo Thyssen-Bornemisza, Madrid
TitelMaestros Antiguos del Museo Thyssen-Bornemisza
Ort der VeröffentlichungBarcelona
Jahr der Veröffentlichung1992
Lübbeke 1991 190-193 No. 42 Fig.
Autor/inSammlung Thyssen-Bornemisza, Isolde Lübbeke
TitelThe Thyssen-Bornemisza Collection. Early German painting 1350-1550
Ort der VeröffentlichungLondon
Jahr der Veröffentlichung1991
Cat. Lugano-Castagnola 1989 89 Fig.
Autor/inCaroline de Watteville
HerausgeberThyssen-Bornemisza Collection
TitelThe Thyssen-Bornemisza Collection. Guide to the Exhibited Works
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung1989
Exhib. Cat. Stuttgart 1988 No. 16
Autor/inAlbert Boesten-Stengel
HerausgeberThyssen-Bornemisza Collection
TitelMeisterwerke der Sammlung Thyssen-Bornemisza. Gemälde des 14 - 18 Jahrhunderts [Stuttgart, Staatsgalerie]
Ort der VeröffentlichungStuttgart
Jahr der Veröffentlichung1988
Exhib. Cat. Moscow, St Petersburg 1987 No. 12
Autor/inn. a.
TitelŠedevry zapadnoevropejskoj živopisi XIV-XVIII vv iz sobranija Tissen-Bornemisa [Moscow, Puškina; Leningrad, Gosud. Muzej Ermitaz]
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung1987
Cat. Lugano-Castagnola 1986 86 No. 77 Fig.
HerausgeberGertrude Borghero, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelThyssen-Bornemisza Collection. Catalogue raisonné of the exhibited works of art
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung1986
Exhib. Cat. Paris 1982 No. 32
Autor/inAllen Rosenbaum
HerausgeberThyssen-Bornemisza Collection
TitelCollection Thyssen-Bornemisza. Maîtres Anciens
Ort der VeröffentlichungParis
Jahr der Veröffentlichung1982
Exhib. Cat. Washington 1979 No. 30
Autor/inAllen Rosenbaum
TitelOld Master Paintings from the Collection of Baron Thyssen-Bornemisza [Washington (DC), National Gallery of Art]
Ort der VeröffentlichungWashington
Jahr der Veröffentlichung1979
Friedländer, Rosenberg 1979 No. 30
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
HerausgeberG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Sutton 1979 13, 19 Fig. 31
Autor/inDenys Sutton
TitelRobert Langton Douglas, Part IV. A fresh start
ZeitschriftApollo
JahrgangVol. 110, No. 209
Jahr der Veröffentlichung1979
Strieder 1975 170
Autor/inPeter Strieder
TitelLucas-Cranach-Ausstellung in Basel (Ausst. Besprechung)
ZeitschriftKunstchronik
JahrgangJg. 28, Heft 5
Jahr der Veröffentlichung1975
Seiten165-171
Exhib. Cat. Basel 1974/1976 524-526 No. 372 Figs. 280, 281
Autor/inDieter Koepplin, Tilman Falk
TitelLukas Cranach. Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphik
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungBasel, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-diglit-104522
Schade 1974 41, 60
Autor/inWerner Schade
TitelDie Malerfamilie Cranach
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schade1974
Cat. Lugano-Castagnola 1971
Autor/inJohann Ebbinge-Wubben, Charles James Sterling, Christian A. zu Salm
HerausgeberRudolf Heinemann, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelSammlung Thyssen-Bornemisza
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungZurich
Jahr der Veröffentlichung1971
Cat. Lugano-Castagnola 1969 87 (vol. 1) No. 77 Fig. 59 (vol. 2)
Autor/inJohann Ebbinge-Wubben, Charles James Sterling, Christian A. zu Salm
HerausgeberRudolf Heinemann, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelThe Thyssen-Bornemisza Collection
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1969
Cat. Lugano-Castagnola 1964
HerausgeberRudolf Heinemann, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelCollection Chateau de Rohoncz
Ort der VeröffentlichungLugano
Jahr der Veröffentlichung1964
Exhib. Cat. London 1961 No. 33
HerausgeberThe National Gallery, London
TitelFrom Van Eyck to Tiepolo. An Exhibition of Pictures from the Thyssen-Bornemisza Collection [London, The National Gallery]
Ort der VeröffentlichungLondon
Jahr der Veröffentlichung1961
Exhib. Cat. Essen 1960 No. 11
Autor/inn. a.
TitelSammlung Thyssen-Bornemisza (Schloss Rohoncz). 110 Meisterwerke der europaischen Malerei des 14. bis 18. Jahrhunderts [Essen, Museum Folkswang]
Ort der VeröffentlichungEssen
Jahr der Veröffentlichung1960
Exhib. Cat. Rotterdam 1959 No. 11
Autor/inn. a.
TitelCollectie Thyssen-Bornemisza (Schloss Rohoncz).110 meesterwerken Europese schilderkunst van de XIVe-XVIIIe eeuw [Rotterdam, Museum Boymans-Van Beuningen]
Ort der VeröffentlichungRotterdam
Jahr der Veröffentlichung1959
Cat. Lugano-Castagnola 1958 No. 105
Autor/inRudolf Heinemann
HerausgeberThyssen-Bornemisza Collection
TitelStiftung Sammlung Schloss Rohoncz
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1958
Exhib. Cat. Lugano 1949 26 No. 67
Autor/inRudolf Heinemann, Adolf Feulner
HerausgeberThyssen-Bornemisza Collection
TitelAus dem Besitz der Stiftung Sammlung Schloss Rohoncz [Lugano-Castagnola, Villa Favorita]
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1949
Cat. Lugano-Castagnola 1937 38 105 Pl. 50 (vol. 2)
Autor/inRudolf Heinemann
HerausgeberThyssen-Bornemisza Collection
TitelStiftung Sammlung Schloss Rohoncz
Band2 vols
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1937
Exhib. Cat. Cambridge, Mass. 1936 35 No. 75 Plate 17, Fig. 75
Autor/inCharles L. Kuhn
HerausgeberGermanic Museum, Cambridge, Mass.
TitelCatalogue of the Germanic Museum exhibition of German paintings of the fifteenth and sixteenth centuries. Lent from American collections
Ort der VeröffentlichungCambridge Mass.
Jahr der Veröffentlichung1936
Kuhn 1936 35 075 pl. XVII
Autor/inCharles L. Kuhn
TitelA Catalogue of German Paintings of the Middle Ages and Renaissance in American Collections
Ort der VeröffentlichungCambridge, Mass.
Jahr der Veröffentlichung1936
Friedländer, Rosenberg 1932 35 29 Fig. 29
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1932
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/friedlaender1932

Beschreibung/ Interpretation/ Kommentare

“Im Typus der Petersburger Venus von 1509 (Nr. 21) nahe verwandt“

[Friedländer, Rosenberg 1932, 35, No. 29]

Cranachs religiöse Gemälde waren in seiner Zeit sehr beliebt. Dies ist zweifellos teilweise bestimmten charakteristischen Eigenschaften geschuldet, die sich bei dieser "Jungfrau mit Kind" - allgemein datiert in die erste Dekade des 16. Jahrhunderts - finden lassen. Das Gesicht Mariens, das weich konturiert und modelliert wurde, erinnert an Leonardos Technik des "sfumato". Solche Eigenschaften, die Cranachs Figuren besonders lieblich und sanft erscheinen lassen, finden sich in seinen Arbeiten um 1509 und 1510, die im Anschluss an seine Reise in die Niederlande entstanden sind. Während der Reise kann Cranach italienische Kunst am Hof der Margarete von Österreich kennengelernt haben. Außerdem findet sich bei zwei wichtigen Arbeiten dieser Zeit der gleiche Ansatz zur Darstellung von Volumina: "Salome" aus dem Bayerischen Nationalmuseum in Kronach und "Venus und Cupido" aus der St. Petersburger Eremitage. Die vorliegende Tafel wurde in Bezug auf ihre Datierung mit diesen beiden Werken verglichen. Abgesehen von der Zartheit der beiden Figuren, deren Köpfe von feinen, fast unsichtbaren, leuchtenden Nimben bekrönt werden, ist das Gesicht des Christuskindes weniger gefällig gestaltet als Maria hübsches, rundes Gesicht.

Die vorliegende Tafel zeigt einen Landschaftshintergrund, ein Element, das von Beginn seiner Karriere an entscheidend in Cranachs Kompositionen war und später von den Künstlern der Donauschule weiterentwickelt wurde. Von einem hohen Standpunkt aus schildert er eine weitreichende Waldlandschaft, die mit einer Bergkette abschließt. Die Berge werden in Blautönen dargestellt und führen das Auge in die Ferne. Die Burg auf dem Berg rechts und die Kiefer links sind wiederkehrende Motive in Cranachs Kompositionen und treten bei "Jungfrau mit Kind"-Gruppen um 1518 auf.

Lübbeke verwies auf die besondere Behandlung, die der Künstler sowohl dem Personal als auch der Landschaft bei der vorliegenden Tafel hat zukommen lassen. Cranach berücksichtigt die kleinsten Details wie die feingliedrigen Zweige, Büsche und die Burg auf der rechten Seite. Man kann weiterhin eine kleine Figur erkennen, die als hl. Josef identifiziert wurde, der den steilen Weg zur Burg hinaufsteigt. Die Präzision der Hintergrunddarstellung steht im Kontrast zum Duktus und dem Hang zur Monumentalität beim Vordergrund mit Maria und Christus. Sie sind von einer gewissen Melancholie durchdrungen, die sich im Blick der Jungfrau und der Selbstversunkenheit des Kindes niederschlägt.

Das Aufgreifen des Motives der Trauben, die Maria hält, wird als Verweis auf die Eucharistie und Christi zukünftige Rolle als Erlöser gelesen. Die Tafel ist mit der geflügelten Schlange auf dem Sims links signiert. Cranach entwickelte dieses Signum aus dem Wappen, das ihm 1508 vom Kurfürsten von Sachsen verliehen wurde. Nach dem Tode seines Sohns Hans veränderte der Künstler die Flügel der Schlange.

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

  • Die Madonna und Kind mit Trauben, um 1509 - 1510

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • irr
  • x_radiograph
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • other

Kunsttechnologische Untersuchung

2012Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie

Bildträger

- Buchenholz

- die Tafel ist ca. 4-6 mm stark und auf ein Nadelholzbrett geleimt

- Originalformat; vermutlich etwas beschitten an den Seiten und minimal oben, der untere Rand ist vermutlich original

Unterzeichnung

- geringe Unterzeichnung sichtbar mittels IRR

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

2008Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr

Unterzeichnung

BESCHREIBUNG

Zeichengerät/Material:

- flüssiges Zeichenmedium und Pinsel

Typ/Duktus:

- freie Unterzeichnung

- dünne Linien; z.T. auch etwas breitere Linien (im Gewand)

Funktion:

- relativ verbindlich für die Malerei; Hauptkonturen angegeben; keine plastische Wiedergabe

Abweichungen:

- kleine Präzisierungen der Form während des Malprozesses; kleine Änderungen (Kopf des Christuskind)

INTERPRETATION

Zuschreibung:

- Lucas Cranach d. Ä.

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2013]

  • fotografiert von Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid

2007Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Röntgengrobstrukturanalyse
  • x_radiograph
  • erstellt von Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid

Erhaltungszustand

Datum2012

  • die Tafel ist ca. 4-6 mm stark und auf ein Nadelholzbrett geleimt

  • Originalformat; vermutlich geringfügig beschnitten seitlich und minimal oben; der untere Rand scheint original zu sein

  • wenig Fehlstellen und Kittungung in der Malschicht auf der rechte Seite

  • senkrechter Riss mittig

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Die Madonna und Kind mit Trauben', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/ES_MTB_114-1936-1/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Die Madonna und Kind mit Trauben', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/ES_MTB_114-1936-1/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.