Peter-und-Paul-Altar: Beweinung Christi
[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Peter-und-Paul-Altar: Beweinung Christi [Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Titel

Peter-und-Paul-Altar: Beweinung Christi
[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Malerei auf Lindenholz

Material / Technik

Malerei auf Lindenholz

[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]
[Klein, Bericht 2006]

"Dicht gedrängt stehen und knien Johannes, Maria, die anderen Frauen, Nikodemus und Joseph von Arimathia beim Leichnam Christi. Links öffnet sich ein Ausblick in eine weitläufige Landschaft; über der szene spannt sich der zur Todesstunde Christi verfinsterte Himmel, unter dessen Wolken sich als das Licht der Abendsonne - Hinweis auf

"Dicht gedrängt stehen und knien Johannes, Maria, die anderen Frauen, Nikodemus und Joseph von Arimathia beim Leichnam Christi. Links öffnet sich ein Ausblick in eine weitläufige Landschaft; über der szene spannt sich der zur Todesstunde Christi verfinsterte Himmel, unter dessen Wolken sich als das Licht der Abendsonne - Hinweis auf die Vesperstunde - in glühenden Farben Bahn bricht. [...] Der Blick aus halbgeöffneten Augen, mit dem der tote Christus hier den Betrachter zu fixieren scheint, treibt die dem Thema eigene appellative Funktion auf die Spitze. Der Bildtypus mit aufrecht gehaltenem Oberkörper Christi im Vordergrund entspricht einer niederländischen Bilderfindung, die u. a. durch Dürers Holzschnittpassion (um 1498/99; B. 13) Verbreitung fand."

[Exhib. Cat. Aschaffenburg 2007, 256]

Zuschreibungen
Anonymer Meister der Cranach-Werkstatt
Simon Franck

Zuschreibungen

Anonymer Meister der Cranach-Werkstatt

[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]
[Exhib. Cat. Halle 2006, 162-164]

Simon Franck

[Tacke 1992, 33, 41-169]

Datierung
um 1520 - 1525

Datierung

um 1520 - 1525

[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Maße
Maße Bildträger: 148,4 x 108,4 cm

Maße

  • Maße Bildträger: 148,4 x 108,4 cm

  • [Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Eigentümer
Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Besitzer
Staatsgalerie im Schloss Johannisburg, Aschaffenburg
Standort
Aschaffenburg
CDA ID
DE_BStGS_5362
FR (1978) Nr.
FR-none
Permalink
https://lucascranach.org/de/DE_BStGS_5362/

Provenienz

  • bis 1541 Stiftskirche Halle
  • 1829 aus der Stiftskirche Aschaffenburg durch Ankauf erworben
  • vor 1856 in der Filialgalerie Augsburg, dort bis 1939
  • bis 1945 Kriegsbergung
  • anschließend bis zur Restaurierung 2007 im Depot der Alten Pinakothek [München]
    [Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Ausstellungen

Halle 2006, Nr. 75

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Wolf 2015 174
Autor/inAnja Wolf
TitelDie 'Taufe Christi' von 1556. Einblicke in die Arbeitsweise Lucas Cranachs des Jüngeren
Veröffentlichungin Elke E. Werner, Anne Eusterschulte, Gunnar Heydenreich, eds., Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2015
Seiten168-179
Exhib. Cat. Munich 2011 140
Autor/inMartin Schawe
Herausgeber/inBayerische Staatsgemäldesammlungen
TitelCranach in Bayern
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2011
Exhib. Cat. Aschaffenburg 2007 256 No. 8 Fig. p. 257
Herausgeber/inGerhard Ermischer, Andreas Tacke
TitelCranach im Exil. Aschaffenburg um 1540. Zuflucht - Schatzkammer - Residenz. Ausstellungskatalog Schloss Johannisburg und Kunsthalle Jesuitenkirche
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Frankhäuser 2007 204
Autor/inGernot Frankhäuser
TitelWie Dalberg Grünewald suchte und Cranach fand. Zur Beschäftigung mit altdeutscher Malerei in Mainz und Aschaffenburg um 1800.
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil. Aschaffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten197-213
Schawe 2007 A 218-220 Fig. 3
Autor/inMartin Schawe
TitelCranach in Aschaffenburg. 1814 bis heute
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, ed., Cranach im Exil- Aschafffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten215-225
Schawe 2007 B 238, 239, 240 Fig. 11
Autor/inMartin Schawe
TitelVerborgene Meisterwerke. Die Unterzeichnungen auf den Cranach-Tafeln
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil - Aschafffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten235-241
Tacke 2007 B 110 Fig. 5
Autor/inAndreas Tacke
TitelCranach im Dienste der Papstkirche. Zum Magdalenen-Altar Kardinal Albrechts von Brandenburg
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil. Aschaffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Link http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2012/1999
Seiten106-121
Exhib. Cat. Halle 2006 162-164 075 (see also nos. 76, 77) Pl. p. 163
Herausgeber/inThomas Schauerte
TitelDer Kardinal Albrecht von Brandenburg. Renaissancefürst und Mäzen. Bd. 1: Katalog
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2006
Tacke 1992 135-147
Autor/inAndreas Tacke
TitelDer katholische Cranach. Zu zwei Großaufträgen von Lucas Cranach d. Ä., Simon Franck und der Cranach-Werkstatt (1520 - 1540)
ReiheBerliner Schriften zur Kunst
Band2
Ort der VeröffentlichungMainz
Jahr der Veröffentlichung1992
Cat. Augsburg 1912 No. 2162
Herausgeber/inHeinz Braune
TitelKatalog der königlichen Filialgemäldegalerie zu Augsburg
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung1912
Cat. Augsburg 1899 No. 162
Herausgeber/inGemälde-Galerie, Augsburg
TitelKatalog der K. Gemälde-Galerie in Augsburg. Amtliche Ausgabe
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung1899

Forschungsgeschichte / Diskussion

"Die gemalten Flügel sind verschollen; motivisch abweichende Vorzeichnungen in Berlin (Kupferstichkabinett) und Erlangen (siehe Tacke 1992, 135-147)"

[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

  • Peter-und-Paul-Altar: Beweinung Christi [Exhib. Cat. Munich 2011, 140], um 1520 - 1525

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • irr
  • irr
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail

Kunsttechnologische Untersuchung

30.03.2006Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Holzartenbestimmung / Dendrochronologie

Bildträger

Holzartenbestimmung: Lindenholz (Tilia sp.)

  • analysiert von Peter Klein

2006Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr
  • irr

Unterzeichnung

BESCHREIBUNG

Zeichengeräte/Material:

- flüssiges schwarzes Zeichenmedium, Pinsel

Typ/Duktus:

- detailreich und freie Unterzeichnung

- dünne bis stärkere Linien über einer ersten Anlage mit verdünntem Medium, breiten Linien und Lavierungen

- gelegentliche Schraffuren

Funktion:

- verbindliche Vorgabe für die Malerei; Hauptkonturen, Binnenformen und Gesichtszüge angegeben; plastische Wiedergabe in Form von breit angelegten Pinselstrichen mit einem verdünnten Medium, Lavierungen und gelegentlichen Schraffuren

Abweichungen:

- kleine Präzisierungen der Form während des Malprozesses

INTERPRETATION

Zuschreibung:

- Werkstatt Simon Franck ?

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2013]

Unterzeichnung

"Auch die Unterzeichnung der 'Beweinung Christi' weist zwei zeichnerische Anlagen in unterschiedlicher Deutlichkeit auf. Bei der porträthaft wirkenden männlichen Gestalt des Nikodemus findet man eines der wenigen Pentimente: die Augen saßen ursprünglich tiefer, das Gesicht war faltenreicher, wirkte im Sinne einer Typisierung älter. Die Korrektur ist bereits in der Unterzeichnung ausgeführt und bestätigt den porträthaften Eindruck. Man könnte vermuten, dass die vollständige Unterzeichnung als Visierung vorgeführt und - möglicherweise auf Wunsch des Auftraggebers - aus einem Nikodemus-Typus ein Identifikationsporträt wurde. Die Qualität der Zeichnung ist nicht durchgängig homogen; das Gesicht der Maria geradezu misslungen. [...]"

[Schawe 2007 B, 238, 239]

  • fotografiert von BStGS Doerner Institut

Restaurierungsgeschichte

Datum2007

keine Angaben

[Exhib. Cat. Munich 2011, 140]

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Peter-und-Paul-Altar: Beweinung Christi [Exhib. Cat. Munich 2011, 140]', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_BStGS_5362/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Peter-und-Paul-Altar: Beweinung Christi [Exhib. Cat. Munich 2011, 140]', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_BStGS_5362/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.