Magdalenenaltar: Jonas und der Wal [Predella]

Magdalenenaltar: Jonas und der Wal [Predella]

Titel

Magdalenenaltar: Jonas und der Wal [Predella]

[Bayerische Staatsgemäldesammlungen, revised 2011]
[Exhib. Cat. Munich 2011, 137, No. 9783]

Malerei auf Lindenholz (Tilia sp.)

Material / Technik

Malerei auf Lindenholz (Tilia sp.)

[Bayerische Staatsgemäldesammlungen, revised 2011]
[Exhib. Cat. Munich 2011, 137, no. 9783]
[Klein, Bericht 2006]

Im Vordergrund entsteigt Jonas dem Maul des Wales, seine Hände zum Gebet gefaltet. Im Mittelgrund ist eine weitere Szene zu sehen: Sie zeigt, wie Jonas drei Tage zuvor von Bord des Schiffes geworfen und von dem riesigen Wal verschlungen wird.

Zuschreibungen
Unbekannter Meister der Cranach-Werkstatt
Werkstatt Lucas Cranach der Ältere

Zuschreibungen

Unbekannter Meister der Cranach-Werkstatt

[Bayerische Staatsgemäldesammlungen, revised 2011]
[Exhib. Cat. Munich 2011, 137, No. 9783]

Werkstatt Lucas Cranach der Ältere

[Exhib. Cat. Halle 2006, 177]

Meister der Gregorsmesse

[Friedländer, Rosenberg 1979, No. Sup 9-10]

Simon Franck

[Tacke 1992, 33, 41-169]

Hans Abel der Jüngere

[Cat. Aschaffenburg 1932][1]
[1][Friedländer, Rosenberg 1979, No. Sup 9-10]

Datierung
um 1520 - 1525

Datierung

um 1520 - 1525

[Exhib. Cat. Aschaffenburg 2007, 250]

Maße
Maße Bildträger: 56,9 x 127,9 cm

Maße

  • Maße Bildträger: 56,9 x 127,9 cm

  • [Bayerische Staatsgemäldesammlungen, revised 2011]

  • [Exhib. Cat. Munich 2011, 137, no. 9783]

Eigentümer
Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Besitzer
Stiftsmuseum Aschaffenburg
Standort
Aschaffenburg
CDA ID
DE_BStGS_9783
FR (1978) Nr.
FRSup009-010
Permalink
https://lucascranach.org/de/DE_BStGS_9783/

Provenienz

  • bis 1541 in der Stiftskirche Halle
  • 1931 von der Krongutverwaltung überwiesen, aus dem Schloss Aschaffenburg
    [Bayerische Staatsgemäldesammlungen, revised 2011]
    [Exhib. Cat. Munich 2011, 137, No. 9783]

Ausstellungen

Halle 2006, Nr. 86A

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Sandner 2021 78
Autor/inIngo Sandner
TitelDie Werkstattpraxis Lucas Cranach des Älteren
Veröffentlichungin Dagmar Täube, ed., Lucas Cranach der Ältere und Hans Kemmer. Meistermaler zwischen Renaissance und Reformation [Lübeck, St. Annen-Museum]
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2021
Seiten71-81
Exhib. Cat. Munich 2011 137 No. 9783
Autor/inMartin Schawe
Herausgeber/inBayerische Staatsgemäldesammlungen
TitelCranach in Bayern
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2011
Exhib. Cat. Aschaffenburg 2007 245, 250 No. 1g Fig. p. 250
Herausgeber/inGerhard Ermischer, Andreas Tacke
TitelCranach im Exil. Aschaffenburg um 1540. Zuflucht - Schatzkammer - Residenz. Ausstellungskatalog Schloss Johannisburg und Kunsthalle Jesuitenkirche
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Hubach 2007 137-138
Autor/inHanns Hubach
TitelMein hend, die mus ich winden. Grünewalds Aschaffenburger "Beweinung Christi".
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil. Aschaffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten137-155
Münch 2007 126-127 Fig. 4
Autor/inBirgit Ulrike Münch
TitelEngelsglorie, Tricktrack-Teufel und Evas Kehrseite. Die Neuinszenierung der Auferstehung Christi im Mittelbild des Aschaffenburger Magdalenen-Altars.
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten123-135
Schawe 2007 A 222
Autor/inMartin Schawe
TitelCranach in Aschaffenburg. 1814 bis heute
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, ed., Cranach im Exil- Aschafffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten215-225
Schawe 2007 B 236, 237 Figs. 1-5
Autor/inMartin Schawe
TitelVerborgene Meisterwerke. Die Unterzeichnungen auf den Cranach-Tafeln
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil - Aschafffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten235-241
Staudacher, Büchel 2007 Fig. 9
Autor/inBarbara Staudacher, Klaus Büchel
TitelLeuchtende Bilder. Die Restaurierung des Magdalenen-Altars
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil- Aschafffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, Exhib. cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten227-233
Tacke 2007 B 111-117
Autor/inAndreas Tacke
TitelCranach im Dienste der Papstkirche. Zum Magdalenen-Altar Kardinal Albrechts von Brandenburg
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil. Aschaffenburg um 1540. Zuflucht, Schatzkammer, Residenz, [Exhib. Cat. Aschaffenburg]
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Link http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2012/1999
Seiten106-121
Exhib. Cat. Halle 2006 177 086 A Fig. p. 178
Herausgeber/inThomas Schauerte
TitelDer Kardinal Albrecht von Brandenburg. Renaissancefürst und Mäzen. Bd. 1: Katalog
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2006
Smith 2006 28, 32, 37 Fig. p. 178
Autor/inJeffrey Chipps Smith
TitelDie Kunst des Scheiterns
Veröffentlichungin Thomas Schauerte, ed., Der Kardinal Albrecht von Brandenburg. Renaissancefürst und Mäzen. Bd. 1: Katalog
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2006
Tacke 2006 B
Autor/inAndreas Tacke
TitelCranachs Altargemälde für Albrechts Stiftskirche. Zu einem Bilderzyklus von europäischem Rang
Veröffentlichungin Thomas Schauerte, Andreas Tacke, eds., Der Kardinal Albrecht von Brandenburg: Renaissancefürst und Mäzen, [Exhib. Cat., Moritzburg, Halle]
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2006
Link http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2012/1998
Seiten192-212
Tacke 2006 C
Autor/inAndreas Tacke
Titel"Alles besiegt Amor". Zur Liebesthematik in zwei Heiligenrollenporträts der Cranach-Werkstatt: Kardinal Albrecht von Brandenburg und seine Konkubine
Veröffentlichungin Andreas Tacke, ed., "... wir wollen der Liebe Raum geben". Konkubinate geistlicher und weltlicher Fürsten um 1500 [Vorträge der III. Moritzburg-Tagung, (Halle/Saale), 2006]
ReiheSchriftenreihe der Stiftung Moritzburg, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt
Band3
Ort der VeröffentlichungGöttingen
Jahr der Veröffentlichung2006
Link http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2012/1980
Seiten359-368
Exhib. Cat. Aschaffenburg 2002 No. 154
Herausgeber/inRainhard Riepertinger, Evamaria Brockhoff, Katharina Heinemann, Jutta Schumann
TitelDas Rätsel Grünewald [Schloss Johannisburg, Aschaffenburg]
Ort der VeröffentlichungAugsburg
Jahr der Veröffentlichung2002
Tacke 1992 148-160
Autor/inAndreas Tacke
TitelDer katholische Cranach. Zu zwei Großaufträgen von Lucas Cranach d. Ä., Simon Franck und der Cranach-Werkstatt (1520 - 1540)
ReiheBerliner Schriften zur Kunst
Band2
Ort der VeröffentlichungMainz
Jahr der Veröffentlichung1992
Friedländer, Rosenberg 1979 No. Sup9-10
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
Herausgeber/inG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Cat. Aschaffenburg 1975 54-56, 68
Autor/inn. a.
TitelBayerische Staatsgemäldesammlungen, Galerie Aschaffenburg. Katalog
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung1975
Steinmann 1968 A 73ff., 91f.
Autor/inUlrich Steinmann
TitelDer Bilderschmuck der Stiftskirche zu Halle. Cranachs Passionszyklus und Grünewalds Erasmus-Mauritius-Tafel
Band11
ZeitschriftForschungen und Berichte. Staatliche Museen zu Berlin
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1968
Seiten69 - 104

Forschungsgeschichte / Diskussion

Seit November 2010 ist der Altar im Stiftsmuseum Aschaffenburg wieder zusammengeführt.

[Exhib. Cat. Munich 2011, 137, No. 9783]

  • Magdalenenaltar: Jonas und der Wal [Predella], um 1520 - 1525

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • irr
  • irr
  • irr
  • irr
  • irr
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail

Kunsttechnologische Untersuchung

30.03.2006Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Holzartenbestimmung / Dendrochronologie

Bildträger

Holzartenbestimmung: Lindenholz (Tilia sp.)

  • analysiert von Peter Klein

2006Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • Lichtmikroskopische Oberflächenuntersuchung
  • irr
  • irr
  • irr
  • irr
  • irr

Bildträger

- Lindenholz

- drei quer verleimte Bretter

Grundierung und Imprimitur

- in einem Arbeitsrahmen dünn und gleichmäßig grundiert

- als Material wurde wohl ein Leim-Kreide-Gemisch verwendet

- die bei Cranach und seinen Schülern oft zu findende farbige oder auch weiße Imprimatur wurde hier nicht festgestellt

Unterzeichnung

- weist abweichende skizzenhafte Notizen auf, die nicht zur dargestellten Jonas- Geschichte gehören

Farbschichten und Metallauflagen

Aus konservatorischen Gründen wurden aus der Malschicht keine Probe entnommen, Aussagen über Bindemittel und Pigmente bleiben daher spekulativ. Vermutlich handelt es sich um ein Gemisch aus Tempera- und Ölmalerei. Das gleichmäßig feine Alterungscraquelé und das Fehlen von Veränderungen weisen darauf hin, dass der malerische Bildaufbau in hoher handwerklicher Qualität ausgeführt wurde.

[Staudacher, Büchel 2007, 228-229]

2006Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr
  • irr
  • irr
  • irr
  • irr

Unterzeichnung

BESCHREIBUNG

Zeichengeräte/Material:

- flüssiges schwarzes Zeichenmedium, Pinsel

Typ/Duktus:

- detailreiche und freie Unterzeichnung

- dünne bis breitere Pinsellinien

- Schraffuren

Funktion:

- relativ verbindliche Vorgabe für das in der Malerei ausgeführte Thema ; Hauptkonturen, Binnenformen und Gesichtszüge angegeben; plastische Wiedergabe (Schraffuren)

Abweichungen:

- mehrere Präzisierungen der Form während des Malprozesses; mehrere Änderungen, Wechsel des Bildthemas

INTERPRETATION

Zuschreibung:

- Mitarbeiter der Werkstatt

Anmerkungen:

- die Bogenschützen links und die badende Frauengestalt am rechten Rand gehören vielleicht zu einem anderen, nicht ausgeführten ikonografischen Programm

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2013]

Unterzeichnung

"Alle untersuchten Tafeln wiesen eine mehr oder weniger detaillierte, zumeist mit Pinseln unterschiedlicher Stärke ausgeführte Unterzeichnung auf. Die spektakulärsten Beobachtungen waren dabei auf der Predellentafel des Magdalenen-Altars zu machen, die sich im Übrigen auch in der Malerei stilistisch von den übrigen Tafeln dieses Altars unterscheidet. Links am Rand findet sich eine fratzenhafte Karikatur, weiter rechts im Bereich der Dreiergruppe der Bäume ist eine Gestalt eines Bogenschützen gut sichtbar, der mit gespanntem Bogen bildeinwärts zielt, hinter diesem ist eine zweite behelmte Gestalt angelegt. Ein dritter Behelmter mit geöffnetem Visier schreitet im Bereich des dunklen Busches nach rechts; falls er tatsächlich, wie es scheint, eine Lanze auf der Schulter tragen sollte, so wäre diese entschieden zu lang geraten. Der unterhalb des Buschwerks sichtbare Fuß könnte zu dieser Gestalt gehören, ein weiteres Bein links davon jedoch kaum. Rechts vom Busch beugt sich ein weiterer Geharnischter vor, dessen Gesicht in kurioser Verkürzung gegeben ist. Hier hat der Zeichner am unteren Bildrand ein Fischmaul geprobt. Ganz rechts am Bildrand ist eine nackte Frauengestalt (in einem Boot ?) mit allerlei Meeresgetier zu sehen, die sich zu ihrer rechten Seite (in Richtung der Schützen?) wendet. Auch an der Jonasgestalt selbst wurde viel verändert: Jonas trug in der zeichnerischen Anlage ein kurzes Gewand wie in der Ausführung, doch fiel von einer sichtbaren Gürtung eine Art Schärpe nach vorn herab. Mit dem linken Fuß, der in der Ausführung bereits den Boden des Ufers berührt, stand er zunächst noch im Rachen des Wals.

Aus der Unterzeichnung lässt sich schließen dass die Jonas-Tafel entweder ursprünglich für ein anderes Thema konzipiert war oder in der Malerwerkstatt als Fläche für freie, teils auch scherzhafte Notizen diente, die nie zur Ausführung bestimmt waren. Die Beobachtungen, die nicht auf eine geschlossene Komposition hindeuten, sprechen für die zweite Möglichkeit. Die Einzelmotive Soldaten, Bogenschützen, Wasser und die Frau – letztere freilich mit parodistischen Zügen, da allein und nackt im Boot – könnten Motive aus einer Darstellung des Martyriums der hl. Ursula mit den 11000 Jungfrauen sein. Die Heilige gehörte zu den Patroninnen der Stiftskirche in Halle, von daher könnte sich eine Tafel mit dieser Legende entweder als Predella oder als selbstständiges Tafelbild in der Kirche befunden haben. Die Notizen wären demnach letztes Zeugnis eines wohl verloren gegangenen Gemäldes. [1]

[1] In Frage käme die Predella des Barbara-Altars, der dieser Heiligen wie auch den 11000 Jungfrauen geweiht war; siehe [Steinmann 1968, 75, 77-80, 87]"

[Schawe 2007 B, 236, 240]

  • fotografiert von BStGS Doerner Institut

Restaurierungsgeschichte

Datum2006

Bildträger:

  • stark verwölbt

Malschicht:

  • flächige Überarbeitungen

Firnis:

  • stark gegilbt

[Staudacher, Büchel 2007, 228, 229, 230]

  • lose Stellen der Malschicht im Randbereich gefestigt und die Oberfläche gereinigt

  • der letzte Firnis konnte leicht mit Lösemitteln abgenommen werden; Reste älterer Überzüge wurden hier mit einem Lösemittelgel angequollen und dann entfernt

  • alte Retuschen, die einen fleckigen Gesamteindruck verursachten, wurden mechanisch entfernt.

  • die alten Kittungen wurden, soweit möglich, belassen, nachgekittet und strukturiert; neue waren fast nur in den Randbereichen und um die Holzausflickungen nötig

  • nach Ausführung dieser Arbeiten wurde ein dünner Zwischenfirnis aufgetragen

  • Retusche

  • abschließend wurde ein weiterer Firnis aufgetragen

[Staudacher, Büchel 2007, 232, 233]

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Magdalenenaltar: Jonas und der Wal [Predella]', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_BStGS_9783/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Magdalenenaltar: Jonas und der Wal [Predella]', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_BStGS_9783/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.