Bildnis Georg Spalatin

Bildnis Georg Spalatin

Titel

Bildnis Georg Spalatin

[Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

Malerei auf Holz, auf Leinwand übertragen

Material / Technik

Malerei auf Holz, auf Leinwand übertragen

[Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

Brustbildnis des Theologen und Humanisten Georg Burckhardt aus Spalt bei Nürnberg, genannt Spalatin (1484-1545). Er war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des kursächsischen Hofes.

Zuschreibung
Lucas Cranach der Ältere

Zuschreibung

Lucas Cranach der Ältere

[Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

Datierung
1509

Datierung

1509

[datiert]

Maße
Maße Bildträger: 33 x 28,5 cm

Maße

  • Maße Bildträger: 33 x 28,5 cm

  • [Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

  • Maße Bildträger: 36,4 x 31 x 2,2 cm

  • Maße mit Rahmen: 47 x 42 x 3,7 cm

  • [Museum der bildenden Künste, revised 31.03.2014]

Signatur / Datierung
Keine
Inschriften und Beschriftungen
- oben links: "ANNO ETATIS 26" - oben rechts: "ANNO DOMINI 1509"

Inschriften und Beschriftungen

Inschriften, Wappen:

  • - oben links:
  • "ANNO ETATIS 26"
  • - oben rechts: "ANNO DOMINI 1509"
Eigentümer
Museum der bildenden Künste, Leipzig
Besitzer
Museum der bildenden Künste, Leipzig
Standort
Leipzig
CDA ID
DE_MdbKL_3046
FR (1978) Nr.
FR024
Permalink
https://lucascranach.org/de/DE_MdbKL_3046/

Provenienz

  • Sammlung Baronin von Lipperheide, Berlin

  • München, Versteigerung (Helbig), 25. Feb. 1933
    [Friedländer, Rosenberg 1978, 73, No. 24]

  • 1994 Museum der bildenden Künste, Leipzig, erworben aus einer Auktion des Auktionshauses Hugo Ruef, München
    [Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

Ausstellungen

Kronach 1994, Nr. 202

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Hopf 2012 56 Fig. p. 56
Autor/inU. Hopf
TitelBurg Grimmenstein zu Gotha
Ort der VeröffentlichungGotha
Jahr der Veröffentlichung2012
Hofbauer 2008 7 Fig. p. 7
Autor/inMichael Hofbauer
TitelEin neues Porträt von Lucas Cranach d. Ä.
Ort der VeröffentlichungHeidelberg
Jahr der Veröffentlichung2008
Busch, Kruse 1997
Autor/inR. Busch, J. M. Kruse
TitelDie ehemalige Bibliothek Otto I. und Philipp Melanchthon
Ort der VeröffentlichungHamburg
Jahr der Veröffentlichung1997
Höß 1996
Autor/inIrmgard Höß
TitelDas Jugendbildnis Georg Spalatins von Lucas Cranach d.Ä. 1509
ZeitschriftArchiv für Reformationsgeschichte
Jahrgang87
Jahr der Veröffentlichung1996
Seiten401-404
Bott 1995 347
Autor/inG. C. Bott
TitelCranach gezeigt. Cranach-Ausstellung in Kronach und Leipzig
ZeitschriftMitteldeutsches Jahrbuch für Kultur und Geschichte
Ort der VeröffentlichungWeimar, Cologne, Vienna
Jahrgang2
Jahr der Veröffentlichung1995
Exhib. Cat. Bonn 1994 35
HerausgeberHerwig Guratzsch, Museum der bildenden Künste, Leipzig
TitelVon Lucas Cranach bis Caspar David Friedrich [Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn]
Ort der VeröffentlichungStuttgart
Jahr der Veröffentlichung1994
Exhib. Cat. Kronach 1994 372, 373 202 Fig. 202
HerausgeberClaus Grimm, Johannes Erichsen, Evamaria Brockhoff
TitelLucas Cranach. Ein Maler-Unternehmer aus Franken [Festung Rosenberg, Kronach 17.05 - 21.08.1994; Museum der Bildenden Künste, Leipzig 07.09 - 06.11.1994]
ReiheVeröffentlichungen zur bayerischen Geschichte und Kultur
Band26
Ort der VeröffentlichungAugsburg, Coburg
Jahr der Veröffentlichung1994
Sander 1994
Autor/inD. Sander
TitelKunstwerk des Monats November
Veröffentlichungin H. Guratzsch, ed., Faltblatt: Kunstwerk des Monats
Ort der VeröffentlichungLeipzig
Jahr der Veröffentlichung1994
Friedländer, Rosenberg 1979 73 No. 24 Fig. 24
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
HerausgeberG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Sander 1950
Autor/inHjalmar Sander
TitelZur Identifizierung zweier Bildnisse von Lucas Cranach d. Ä.
ZeitschriftZeitschrift für Kunstwissenschaft
Jahrgang4
Jahr der Veröffentlichung1950
Seiten35-48
Friedländer, Rosenberg 1932 23
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1932
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/friedlaender1932
Friedländer 1916 131
Autor/inMax J. Friedländer
TitelEin neu erworbenes Portrait Cranachs
ZeitschriftAmtliche Berichte aus den Preuszischen Kunstsammlungen
Jahrgang37
Jahr der Veröffentlichung1916
Seitencol. 129-135
Friedländer 1911 26
Autor/inMax J. Friedländer
TitelCranachs Katharinen-Altar von 1506
ZeitschriftZeitschrift für bildende Kunst
JahrgangN.F. 22=46.1911
Jahr der Veröffentlichung1911
Seiten25-27
  • Bildnis Georg Spalatin, 1509

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • reverse
  • reverse
  • reverse
  • irr
  • uv_light
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • other
  • other
  • other

Kunsttechnologische Untersuchung

11.06.2014Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • Lichtmikroskopische Oberflächenuntersuchung

Bildträger

- nicht mehr bestimmbar

- ehemaliges Holztafelformat: ca. 33 x 28 cm

Grundierung und Imprimitur

- weiß, vermutlich Kreide Leim, nicht nachgewiesen

- kompakte, relativ dicke Grundierung

- Ränder nicht erhalten

- keine Imprimatur sichtbar

Unterzeichnung

- schwache Unterzeichnungslinien nur in den Augen erkennbar

- keine Veränderungen, deckungsgleich mit den Konturen

Farbschichten und Metallauflagen

- Schwarz im Hintergrund und im Kragen kühl braun unterlegt, Haare flächig, aber lasierender in Brauntönen modelliert, unterlegt (mikroskopisch beobachtet)

- nach sparsamer Unterzeicnung, folgen lasierende Brauntönen, die Haare, Hintergund und die Dunkelheiten des Gewandes unterlegen. Inkarnat und graues Gewand bleiben ausgespart. Die tiefen Schatten des Inkarnates sind gleichfals mit lasierenden Brauntönen(Bsp. Hals) unterlegt.

- gestrichen, lasierend

- zum großen Teil nicht mehr ablesbar, für Haare die üblichen Schlepper bzw. feinste Spitzpinsel

Rahmung

- nicht original, Plattenrahmenkopie 1995

- Maße: 47 x 42 x 3 cm

- Eiche

- schmaler Plattenrahmen. Eckverbindungen: vorderseitg auf Gehrung geschnitten, rückseitig überplattet, Farbe: Eiche natur, patiniert, ungefasst, holzsichtig, gewachst

[Museum der bildenden Künste, 11.06.2014]

  • untersucht von Rüdiger Beck

09. 2012Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • UV-Fluoreszenzfotografie
  • uv_light
  • fotografiert von Museum der bildenden Künste, Leipzig

06. 2010Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr

Unterzeichnung

- eine Unterzeichnung ist nicht sichtbar

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2012]

  • fotografiert von Gunnar Heydenreich
  • fotografiert von Ingo Sandner

Erhaltungszustand

Datum11.06.2014

  • schlechter Gesamtzustand: von der Originalsubstanz sind nur noch ca. 50 % erhalten.

Bildträger:

  • Übertragung von Holz auf Leinwand, dabei wurde das Bildformat umlaufend um ca. 1 bis 2cm vergrößert. Der originale Bildausschnit hat die Maße von ca. 33 x 28 cm. Vermutlich sind während der Bildübertragung die meisten Verluste entstanden. Im Streiflicht markiert sich deutlich die grobe Gewebesrtuktur der Doublier-leinwand.

  • entlang der linken und rechten Außenseiten des Bildes wellenförmige Verformungen parallel zur Nagelung im Keilrahmen, ca. 3,5 cm horizontal in das Bildformat einlaufend

Grundierung und Farbschichten:

Die Reste der Originalsustanz zeigen ein typisches, gitterförmiges und kleinteiliges Holztafelcraquelé. Unter dem Mikroskop sind dort deutliche Farbabriebe entlang der Craqueléeränder bis auf die Grundierung zu erkennen. Zahllose kleinste bis große Originalsubstanzverluste finden sich auf der gesamten Bildfläche, diese sind mehrfach gekittet und retuschiert. Die originalen Farbschichten sind insgesamt stark verpresst und verputzt, insbesondere Lasuren und Brauntöne. Ganzflächig stark retuschiert, der Hintergrund vermutlich einlasiert

  • Jüngere Retuschen unter der letzten Firnisschicht, s. UV

  • vier große, geschlossene Fehlstellen: links im Hintergrund, in Gesichtshöhe, im Hals, im grauen Gewand unten Mitte und links unter der linken Schulter.

Firnis:

  • Firnisüberzüge stammen aus den Jahren1994/95

  • geringer, inaktiver Anobienbefall im Keilrahmen

[Museum der bildenden Künste, 11.06.2014]

  • untersucht von Rüdiger Beck

Datum1995

  • Von Holz auf Leinwand übertragen

  • Malschicht stark beschädigt und retuschiert

[Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

Restaurierungsgeschichte

Datum30.06.1995

  • Bericht in der Bildakte, MdbK

[Museum der bildenden Künste, 11.06.2014]

  • restauriert von Heinrich Jakob

Datum1993 - 1994

Restaurierung vor Ausstellung in Kronach

[Guratzsch, Cat. Leipzig 1995, 35]

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Bildnis Georg Spalatin', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_MdbKL_3046/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Bildnis Georg Spalatin', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_MdbKL_3046/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.