Bildnis eines bärtigen Mannes

Bildnis eines bärtigen Mannes

Titel

Bildnis eines bärtigen Mannes

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Malerei auf Buchenholz

Material / Technik

Malerei auf Buchenholz

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Die Tafel zeigt einen Mann mit eckigem Unterkiefer, gestutztem Bart und sparsam geschilderten Gesichtszügen. Format, Komposition und Technik stehen der Praxis der Cranachwerkstatt in den 1530er Jahren nahe. Die Tafel wird aufgrund der Initialen "HC" als ein Werk Hans Cranachs angesehen. Die Tafel ist links neben der Schulter des Dargestellten

Die Tafel zeigt einen Mann mit eckigem Unterkiefer, gestutztem Bart und sparsam geschilderten Gesichtszügen. Format, Komposition und Technik stehen der Praxis der Cranachwerkstatt in den 1530er Jahren nahe. Die Tafel wird aufgrund der Initialen "HC" als ein Werk Hans Cranachs angesehen. Die Tafel ist links neben der Schulter des Dargestellten datiert "1534". Es wurde angenommen, dass es sich um ein Selbstbildnis handelt, da die Inschrift "Hans Maller von Cranach" lautet. Falk, Koepplin 1974/1976 vermuten hier sogar ein Selbstporträt, das zusammen mit dem Porträt einer jungen Frau aus dem Petit Palais in Paris ein Doppelbildnis bildet. Da Hans Cranach aber nie verheiratet war, werden die vorliegende Tafel zusammen mit derjenigen aus Paris als Bildnisse eines Patrizierpaars, möglicherweise aus Wittenberg, angesehen.

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Zuschreibungen
Hans Cranach
Hans von Kulmbach

Zuschreibungen

Hans Cranach

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Hans von Kulmbach

auf einem Aufkleber auf der Rückseite der Tafel

Datierung
1534

Datierung

1534

[datiert]

Maße
Maße Bildträger: 51,4 x 35,1 cm

Maße

  • Maße Bildträger: 51,4 x 35,1 cm

  • Maße mit Rahmen: 73 x 57 cm

  • [Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Signatur / Datierung
Bezeichnet rechts im Hintergrund: "H. C." und datiert "1534"

Signatur / Datierung

  • Bezeichnet rechts im Hintergrund: "H. C." und datiert "1534"

  • (sichtbar auf alten Fotografien vor 1974)

  • [Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Inschriften und Beschriftungen
Rückseitig auf dem Bildträger: - alte Aufkleber - Reste eines Siegels der Stadt Leipzig - ältere Aufkleber mit einer Zuschreibung an Hans …

Inschriften und Beschriftungen

Stempel, Siegel, Beschriftungen:

  • Rückseitig auf dem Bildträger: - alte Aufkleber
  • - Reste eines Siegels der Stadt Leipzig
  • - ältere Aufkleber mit einer Zuschreibung an Hans von Kulmbach
  • [Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]
Eigentümer
Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
Besitzer
Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
Standort
Madrid
CDA ID
ES_MTB_109-1949-1
FR (1978) Nr.
FR342
Permalink
https://lucascranach.org/de/ES_MTB_109-1949-1/

Provenienz

  • Sammlung Freiherr von Schenck, Schloss Flechtingen, bei Magdeburg
  • Galerie A. E. Fleischmann, München, 1933
  • Sammlung Thyssen-Bornemisza, Lugano, 1933
  • Galerie Julius Böhler, München, 1949
  • nach dem Tod von Hans Thyssen-Bornemisza 1948 ging das Bild an einen seiner Erben
  • Sammlung Thyssen-Bornemisza, Lugano, 1949
  • 1992 im Depot des Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
  • 1993 erworben vom Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Ausstellungen

Basel 1974, Nr. 625
Frankfurt 2007 - 2008, Nr. 120

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Heydenreich 2015 118-124, Fn. 38, 57 Figs. 1, 5g
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelHans Cranach. Auf der Suche nach seinem verlorenen Oeuvre
Veröffentlichungin Elke A. Werner, Anne Eusterschulte, Gunnar Heydenreich, eds., Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2015
Link https://lucascranach.org/application/files/5415/6232/3883/Heydenreich_2015_-_Hans_Cranach.pdf
Seiten116 -127
Horký 2015 111, Fn. 55
Autor/inMila Horký
TitelVon Schlangen mit 'gesenkten', 'liegenden' und 'aufstehenden' Flügeln. Eine Sichtung der Forschung zu den Signets der Malerfamilie Cranach mit Ausblick
Veröffentlichungin Elke A. Werner, Anne Eusterschulte, Gunnar Heydenreich, eds., Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2015
Seiten106-115
Cat. Madrid 2009 292 Fig.
Herausgeber/inMar Borobia, Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
TitelMuseo Thyssen-Bornemisza. Pintura Antigua
Ort der VeröffentlichungMadrid
Jahr der Veröffentlichung2009
Brinkmann 2007 23
Autor/inBodo Brinkmann
TitelDas Lächeln der Madonna. Lucas Cranach und die Folgen
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere, Exhib. Cat. Frankfurt
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten17-27
Exhib. Cat. Frankfurt 2007 370-371 120 p. 371
Herausgeber/inBodo Brinkmann
TitelCranach der Ältere, [Frankfurt, Städel Museum, 23 Nov 2007 - 17 Feb 2008]
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Kolb 2005 A 138, 170 Fn. 121, 122 Fig. 59
Autor/inKarin Kolb
TitelCranach - Die Gemälde in Dresden und ihre Geschichte
Veröffentlichungin Harald Marx, Ingrid Mössinger, Karin Kolb, eds., Cranach. Gemälde aus Dresden, Exhib. Cat. Chemnitz
Ort der VeröffentlichungCologne
Jahr der Veröffentlichung2005
Seiten112-173
Kolb 2005 C 534
Autor/inKarin Kolb
TitelDokumentation zum Dresdener Cranach-Bestand
Veröffentlichungin Harald Marx, Ingrid Mössinger, Karin Kolb, eds., Cranach. Gemälde aus Dresden, Exhib. Cat. Chemnitz
Ort der VeröffentlichungCologne
Jahr der Veröffentlichung2005
Seiten526-572
Kotkova 2005 A 11 (English version 5)
Autor/inOlga Kotková
TitelLucas Cranach. Vývesní stít staronemecké malby/ Lucas Cranach. The signboard of Old German Painting
Veröffentlichungin Kaliopi Chamonikola, ed., Pod znamením okrídleného hada. Lucas Cranach a ceské zeme, Under the winged Serpent, Lucas Cranach and the Czech Lands, Exhib. Prague 2005
Ort der VeröffentlichungPrague
Jahr der Veröffentlichung2005
Seiten8-12 (4-5)
Cat. Madrid 1992 324-325, 671 Fig.
Autor/inMar Borobia, Pita Andrade, José Manuel
Herausgeber/inMuseo Thyssen-Bornemisza, Madrid
TitelMaestros Antiguos del Museo Thyssen-Bornemisza
Ort der VeröffentlichungBarcelona
Jahr der Veröffentlichung1992
Lübbeke 1991 178-181 No. 40 Fig.
Autor/inSammlung Thyssen-Bornemisza, Isolde Lübbeke
TitelThe Thyssen-Bornemisza Collection. Early German painting 1350-1550
Ort der VeröffentlichungLondon
Jahr der Veröffentlichung1991
Dülberg 1990 221, 222 151 Fig. 63
Autor/inAngelica Dülberg
TitelPrivatporträts. Geschichte und Ikonologie einer Gattung im 15. und 16. Jahrhundert
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1990
Cat. Lugano-Castagnola 1989 88 Fig.
Autor/inCaroline de Watteville
Herausgeber/inThyssen-Bornemisza Collection
TitelThe Thyssen-Bornemisza Collection. Guide to the Exhibited Works
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung1989
Cat. Lugano-Castagnola 1986 83 No. 75 Fig.
Herausgeber/inGertrude Borghero, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelThyssen-Bornemisza Collection. Catalogue raisonné of the exhibited works of art
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung1986
Goldberg 1983 B 29-30 Fig.
Autor/inGisela Goldberg
TitelOld Master of the German School
ZeitschriftApollo
Jahrgang118
Jahr der Veröffentlichung1983
Friedländer, Rosenberg 1979 No. 342
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
Herausgeber/inG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Exhib. Cat. Basel 1974/1976 575, 698, 701-702, 704-705 No. 625 Figs. 347, 348
Autor/inDieter Koepplin, Tilman Falk
TitelLukas Cranach. Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphik
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungBasel, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-diglit-104522
Schade 1974 78, 415 Fig. 188
Autor/inWerner Schade
TitelDie Malerfamilie Cranach
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schade1974
Schade 1973 A 117
Autor/inWerner Schade
TitelDie Stellung der Söhne innerhalb der Werkstatt Cranachs (1534-1538)
Veröffentlichungin P.H. Feist, E. Ullmann, G. Brendler, eds., Lucas Cranach, Künstler und Gesellschaft, Referate des Colloquiums mit internationaler Beteiligung zum 500. Geburtstag Lucas Cranachs d.Ä., Staatliche Lutherhalle Wittenberg, 1.-3. Oktober 1972
Ort der VeröffentlichungWittenberg
Jahr der Veröffentlichung1973
Seiten116-118
Cat. Lugano-Castagnola 1971
Autor/inJohann Ebbinge-Wubben, Charles James Sterling, Christian A. zu Salm
Herausgeber/inRudolf Heinemann, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelSammlung Thyssen-Bornemisza
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungZurich
Jahr der Veröffentlichung1971
Cat. Lugano-Castagnola 1969 85 (vol. 1) No. 75 Fig. 62 (vol. 2)
Autor/inJohann Ebbinge-Wubben, Charles James Sterling, Christian A. zu Salm
Herausgeber/inRudolf Heinemann, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelThe Thyssen-Bornemisza Collection
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1969
Cat. Lugano-Castagnola 1964
Herausgeber/inRudolf Heinemann, Thyssen-Bornemisza Collection
TitelCollection Chateau de Rohoncz
Ort der VeröffentlichungLugano
Jahr der Veröffentlichung1964
Cat. Lugano-Castagnola 1958 27 No. 103
Autor/inRudolf Heinemann
Herausgeber/inThyssen-Bornemisza Collection
TitelStiftung Sammlung Schloss Rohoncz
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1958
Giesecke 1955
Autor/inAlbert Giesecke
TitelWappen, Siegel und signet Lucas Cranachs und seiner Söhne und ihre Bedeutung für die Cranach-Forschung
ZeitschriftZeitschrift für Kunstwissenschaft
Jahrgang9
Jahr der Veröffentlichung1955
Seiten181-192
Exhib. Cat. Lugano 1949 25 No. 65
Autor/inRudolf Heinemann, Adolf Feulner
Herausgeber/inThyssen-Bornemisza Collection
TitelAus dem Besitz der Stiftung Sammlung Schloss Rohoncz [Lugano-Castagnola, Villa Favorita]
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1949
Friedländer 1942 256 Fig. 28
Autor/inMax J. Friedländer
TitelOn art and connoisseurship
Ort der VeröffentlichungLondon
Jahr der Veröffentlichung1942
Cat. Lugano-Castagnola 1937 37 103
Autor/inRudolf Heinemann
Herausgeber/inThyssen-Bornemisza Collection
TitelStiftung Sammlung Schloss Rohoncz
Band2 vols
Ort der VeröffentlichungLugano-Castagnola
Jahr der Veröffentlichung1937
Friedländer, Rosenberg 1932 80 276 Fig. 276
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1932
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/friedlaender1932

Forschungsgeschichte / Diskussion

Die vorliegende Tafel folgt Komposition und Format, die Lucas Cranach d. Ä. für solche Gemälde entwickelt hat. Der Porträtierte wird als Brustbild vor einem grünen Hintergrund gezeigt, auf den er links einen Schatten in dunklem Grün wirft. Das Licht erhellt sein eckiges Gesicht, dessen markante Form durch die Form des Barts zusätzlich betont wird. Der Künstler definiert wichtige Details wie Augen, Brauen und Nase sehr genau, schenkt dem Körper und den Händen aber weniger Aufmerksamkeit. Beide erscheinen eher flach.

Die Tafel ist erwiesenermaßen das Gegenstück eines Frauenporträts aus dem Musée du Petit Palais, Paris. Die Dargestellte nimmt eine ähnliche Haltung an, außerdem sind die beiden Tafeln stilistisch hinsichtlich wichtiger Elemente wie Nase und Augenbrauen vergleichbar. So teilen sie etwa einen speziellen Schattenwurf am oberen Augenlid. Beim weiblichen Bildnis wird mehr Wert auf die Ausarbeitung der Hände und der Kleidung gelegt, die voluminöser geschildert wird als beim Männerbildnis.

Die beiden bildeten ursprünglich ein Diptychon. Obwohl die Dargestellten nicht identifiziert wurden, wird angenommen, dass es sich um ein verheiratetes Wittenberger Paar aus der bürgerlichen Mittelschicht handelt oder dass die Bildnisse aus Anlass ihrer Vermählung in Auftrag gegeben wurden. Die beiden Tafeln sind vergleichbar in Größe, stilistischen Eigenheiten und besitzen beide eine gemalte Marmorierung auf der Rückseite. Es wurden Versuche unternommen, den Dargestellten mit dem Maler selbst oder seinem Vater Lucas Cranach zu identifizieren.

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

  • Bildnis eines bärtigen Mannes, 1534

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • overall
  • reverse
  • irr
  • x_radiograph
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • other

Kunsttechnologische Untersuchung

09.01.2013Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Probenentnahme / Querschliff(e)
  • Instrumentelle Materialanalyse

Querschliff; Pigment Analyse; Bindemittelanalyse:

Zusammenfassende Übersetzung aus dem Spanischen [ES_MTB_109-1949-1_FR342_2013_Document-001.pdf]

QUERSCHLIFF 1

Grüner Hintergrund, Ecke oben links

Kurzbeschreibung:

1. Grundierung: Calciumcarbonat

2. Bleiweiß, Grünspan und Bleizinngelb

3. Grüne Lasur: Bindemittel: Leinöl und kupferhaltiges Pigment (vermutlich Grünspan); es kann nicht als ein Kupferresinat interpretiert werden, da in dieser Schicht nicht ausreichende Resinat identifiziert werden konnte.

4. dünne Bleiweißschicht (eventuell als Imprimatur zu interpretieren?)

Bindemittel: Walnussöl

Firnis: Kunstharz (Keton)

QUERSCHLIFF 2:

Verzierung auf der Jacke, linker Bildrand

Kurzbeschreibung:

1. Grundierung: Calciumcarbonat

2. Bleiweiß (wie eine Imprimatur)

3. Bleiweiß, Erdpigmente, Rußschwarz und einige Zinnobar-Pigmentkörner

Bindemittel: Leinöl

ERGEBNIS:

Einer Grundierung bestehend aus Calciumcarbonat folgt eine weiße Schicht, eine Art Imprimatur mit Bleiweiß. Weitere Schichten sind mit einem ölhaltigen Bindemittel aufgetragen, sowohl Leinen- wie auch Walnussöl. Der Auftrag im Hintergrund erscheint etwas komplexer als in der Verzierung der Jacke und wurde primär in Lasuren mit Kupferpigmenten über einer dickeren opakeren Schicht ausgeführt.

  • analysiert von Andrés Sánchez Ledesma
  • analysiert von Laboratorio de análisis Museo Thyssen Bornemisza

2012Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • reverse

Bildträger

- Buchenholz

- die Kanten sind auf der Rückseite angeschrägt

Farbschichten und Metallauflagen

- die originale Malkante ist am oberen Rand sichtbar; seitlich und unten ist sie übermalt worden

- der Überzug auf der Rückseite - grüne Farbe mit schwarzen Flecken und eine helle Umrandung - ist eventuell als eine Marmorierung zu interpretieren

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

2007Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr

Unterzeichnung

- eine Unterzeichnung ist nicht eindeutig sichtbar

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2013]

  • fotografiert von Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
  • Röntgengrobstrukturanalyse
  • erstellt von Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid

Erhaltungszustand

Datum2012

  • stabil

  • kleine Fehlstellen, Zustand befriedigend

[Museo Thyssen-Bornemisza, revised 2012]

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Bildnis eines bärtigen Mannes', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/ES_MTB_109-1949-1/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Bildnis eines bärtigen Mannes', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/ES_MTB_109-1949-1/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.