Bildnis des Grafen Wolfgang zu Stolberg

Bildnis des Grafen Wolfgang zu Stolberg

Titel

Bildnis des Grafen Wolfgang zu Stolberg

[cda 2017]

Malerei auf Holz

Material / Technik

Malerei auf Holz

[Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

Das Gemälde zeigt das Bildnis eines Herrn vor einem Vorhang und einer Landschaft. Auf dem Zeigerfinger seiner linken Hand trägt er einen Siegelring. Das Wappen ist noch nicht bekannt.

[Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

Zuschreibung
Antonius Heusler (?)

Zuschreibung

Antonius Heusler (?)

[Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

Datierung
1549

Datierung

1549

[datiert auf dem Rahmen]

Maße
Maße Bildträger: 65 x 48,4 x 1-1,2 cm

Maße

  • Maße Bildträger: 65 x 48,4 x 1-1,2 cm

  • Maße mit Rahmen: 74 x 58 x 2,9 cm

  • [Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

Signatur / Datierung

Keine

Inschriften und Beschriftungen

Auf dem Rahmen: In der Röntgenaufnahme sind auf dem oberen horizontalen Rahmenschenkel die Aufschriften: "1549" und "AETATIS SUAE XXXX …

Inschriften und Beschriftungen

Inschriften, Wappen:

  • Auf dem Rahmen:

  • In der Röntgenaufnahme sind auf dem oberen horizontalen Rahmenschenkel die Aufschriften: "1549" und "AETATIS SUAE XXXX VIII" sichtbar.

  • [Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

Stempel, Siegel, Beschriftungen:

  • Auf der Rückseite des Rahmens befinden sich ein Aufkleber mit Aufschrift: "233, 210, 14390-1" sowie eine Aufschrift mit rotem Stift "987" sowie ein Stempel "S" [mit Gabel?]

  • [Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

Eigentümer
Privatbesitz
Besitzer
Private Collection
CDA ID
PRIVATE_NONE-P177
FR (1978) Nr.
FR-none
Permalink
https://lucascranach.org/de/PRIVATE_NONE-P177/

Provenienz

keine Angaben

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Auct. Cat. New York 2010 B lot 6
Autor/inChristie's Fine Art Auction House, New York
TitelChristie's, New York. Old Master & 19th Century Paintings, Drawings, & Watercolors (Sale 2282). New York, 27 January 2010
Ort der VeröffentlichungNew York
Jahr der Veröffentlichung2010
Friedländer, Rosenberg 1979 260
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
Herausgeber/inG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Burlington Magazine 1977 Appendix. pl. 5
Autor/inn. a.
ZeitschriftBurlington Magazine
JahrgangCXIX, no. 897, December 1977
Jahr der Veröffentlichung1977
Exhib. Cat. Basel 1974/1976 299 (Bd. I), 602, 603 (Bd. II) 505 Fig. 18
Autor/inDieter Koepplin, Tilman Falk
TitelLukas Cranach. Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphik
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungBasel, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-diglit-104522
Schade 1974 463 184 Pl. 184
Autor/inWerner Schade
TitelDie Malerfamilie Cranach
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schade1974
Stridbeck 1956 186
Autor/inC. G. Stridbeck
TitelBruegelstudien
Ort der VeröffentlichungStockholm
Jahr der Veröffentlichung1956
Goldscheider 1954 Fig. 4
Autor/inL. Goldscheider
TitelMichelangelo Studies II: Virtus et Voluptas
ZeitschriftConnoisseur
JahrgangCXXXIII, 1954
Jahr der Veröffentlichung1954
Seiten147-149
Kuhn 1936 39 102
Autor/inCharles L. Kuhn
TitelA Catalogue of German Paintings of the Middle Ages and Renaissance in American Collections
Ort der VeröffentlichungCambridge Mass.
Jahr der Veröffentlichung1936
Friedländer, Rosenberg 1932 69 212 Pl. 212
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1932
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/friedlaender1932
Parker 1927 18
Autor/inRobert Allerton Parker
TitelThe Revaluation of Lucas Cranach
ZeitschriftInternational Studio
Jahrgang87 (June 1927)
Jahr der Veröffentlichung1927
Seiten17-25

Forschungsgeschichte / Diskussion

Eichenholz wurde in der Cranach-Werkstatt nur sehr selten verwendet. Die sorgfältige Glättung der Rückseite und die geraden Tafelkanten entsprechen nicht der Praxis der Tafelbearbeitung in der Cranach-Werkstatt. Das Profil des originalen Zierrahmens ist an keinem Werk aus der Cranach-Werkstatt belegt.

In den Jahren um 1530-50 entstanden in der Cranach-Werkstatt zahlreiche Tafelgemälde auf denen mittels IR-Reflektografie keine Unterzeichnung nachgewiesen werden kann.

Die Techniken des Farbauftrags und der Vergoldung entsprechen nicht der üblichen Praxis in der Cranach-Werkstatt in der Zeit um 1530-50.

Nach unserer Einschätzung handelt es sich bei dem vorliegenden Gemälde nicht um ein Werk aus der Cranach-Werkstatt. Partiell lassen sich Ähnlichkeiten zu Werken von Antonius Heusler erkennen.

Die auf dem Zierrahmen aufgeschriebene Datierung "1549" und die Angaben des Alters (48 Jahre) bestätigen die vermutete Identität des Dargestellten. Graf Wolfgang zu Stolberg wurde 1501 geboren und auf dem vorliegenden Gemälde im Jahr 1549 im Alter von 48 Jahren abgebildet.

[Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

  • Bildnis des Grafen Wolfgang zu Stolberg, 1549

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • reverse
  • irr
  • x_radiograph
  • uv_light
  • detail

Kunsttechnologische Untersuchung

22.02.2016Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • Röntgengrobstrukturanalyse
  • Lichtmikroskopische Oberflächenuntersuchung
  • UV-Fluoreszenzfotografie
  • Andere strahlendiagnostische Flächenuntersuchungen

Bildträger

Folgende Untersuchungsverfahren wurden angewendet:

Stereomikroskopie, Infrarotreflektografie (Osiris, 900-1700nm), RF-Analyse, UV-Untersuchung, Röntgengrobstrukturanalyse (Seifert ERESCO 150KV/0,5mA / Examion CR 3X-pro)

Die Holztafel besteht aus drei Brettern. augenscheinlich könnte es sich um eichenholz handeln (eine mikroskopische Holzanalyse wurde nicht durchgeführt). Die Rückseite wurde sorgfältig geglättet, nur am unteren Rand des mittleren Brettes sind noch Sägespuren erkennbar. die Brettfugen sind rückseitig mit Gewebestreifen überklebt.

Grundierung und Imprimitur

Die Tafel ist auf der Vorderseite weiß grundiert.

Unterzeichnung

Mittels Infrarot-Reflektografie ließ sich keine Unterzeichnung visualisieren.

Farbschichten und Metallauflagen

Die Auswertung der RF-Analyse steht noch aus.

Rahmung

Die Tafel ist in einem Falzrahmen aus Nadelholz eingefasst. Das Gemälde war ursprünglich mit geschmiedeten Nägeln (rechteckiger Querschnitt) im Rahmen fixiert (heute Drahtstifte aus jüngerer Zeit). Die ursprüngliche Fassung des Rahmens wurde in jüngerer Zeit mit Blattgold und schwarzer Farbe überarbeitet.

In der Röntgenaufnahme sind auf dem oberen horizontalen Rahmenschenkel die Aufschriften: "1549" und "AETATIS SUAE XXXX VIII" sichtbar.

[Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

  • untersucht von Nicole Reds
  • untersucht von Melissa Köhler

02. 2016Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Röntgengrobstrukturanalyse
  • x_radiograph

02. 2016Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr

Unterzeichnung

BESCHREIBUNG

Eine Unterzeichnung ist nicht eindeutig erkennbar

[Sandner, Smith-Contini, Heydenreich, cda 2017]

02. 2016Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • UV-Fluoreszenzfotografie
  • uv_light

Erhaltungszustand

Datum22.02.2016

Das Tafelgemälde befindet sich in einem sichtbar geschädigten und überarbeiteten Zustand. Insbesondere im Inkarnat aber auch in Pelz, Hintergrund und Brüstung sind großflächige Übermalungen erkennbar. In größeren Bildbereichen ist eine auffällige Borkenbildung erkennbar. Im Himmel gibt es akuten Haftverlust der Malschicht und neuere Fehlstellen.

[Heydenreich, Untersuchungsbericht, 22.02.2016]

  • untersucht von Nicole Reds
  • untersucht von Melissa Köhler

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Bildnis des Grafen Wolfgang zu Stolberg', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/PRIVATE_NONE-P177/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Bildnis des Grafen Wolfgang zu Stolberg', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/PRIVATE_NONE-P177/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.