Verdammnis und Erlösung

Verdammnis und Erlösung

Titel

Verdammnis und Erlösung

[Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Verdammnis und Erlösung

[Schneider 1868, Abt. V, No. 67][1], [Aldenhoven 1890, No. 333][1]
[1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Ein Stück wie Johannes der Täuffer, Adam auf Christum weiset, und deßen Bluth auf ihn sprizet, nebst der Beschreibung des Alten Testaments

[Inventar 1721, fol. 169, No. 82][1] [1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

der glaube an den gecreutzigten Jesu mit beider seits Bildnüßen, wie auch der Todes, Teuffel und der Welt

[Nachlass-Inventar 1681, No. 4][1], "In der Bilder Cammer unter dem Tach"[1] [1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Die Creutzigung Christi

"Lux Mahler.. Die Creutzigung Christi" (?), [Inventar 1659, fol. 1, No. 2][1] [1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Kreuzigung (?)

"Kreuzigung'"(?), [Inventar 1656, fol. 1, No. 9][1] (this painting was later sold)[1] [1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Gesetz vndt Evangelium

"Gesetz vndt Evangelium an Zweyen Taffelln" oder das anschließend aufgeführte Werk ?
"Streitt des geistes wieder das fleisch Vndt des fleisches wieder den Geist'", [Inventar Weimar 1638, fol. 2][1] [1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Malerei auf Lindenholz

Material / Technik

Malerei auf Lindenholz

[Klein, Bericht 2013]
[Exhib. Cat. Gotha 1994, 20, 214]

Da die Sünde für Luther untrennbar mit dem menschlichen Wesen verbunden ist, bedarf der Gläubige des mosaischen Gesetzes, um sich seiner Sündhaftigkeit bewusst zu werden. Er muss erkennen, dass er an den Geboten des strafenden alttestamentarischen Gottes in jedem Fall scheitert und darüber verzweifeln wird. Diese Verzweiflung ist gleichsam Voraussetzung

Da die Sünde für Luther untrennbar mit dem menschlichen Wesen verbunden ist, bedarf der Gläubige des mosaischen Gesetzes, um sich seiner Sündhaftigkeit bewusst zu werden. Er muss erkennen, dass er an den Geboten des strafenden alttestamentarischen Gottes in jedem Fall scheitert und darüber verzweifeln wird. Diese Verzweiflung ist gleichsam Voraussetzung für die Errettung durch Christus und das Evangelium. Der von Luther hervorgehobenen Differenzierung von Gesetz und Evangelium entsprechend, zeigt das Gothaer Bild einen dichotomen Aufbau. Die Bildfläche wird in der Mitte durch einen Baum in zwei Hälften geteilt, der links vertrocknete und rechts grünende Äste trägt.

Von Tod und Teufel in die lodernden Flammen der Hölle gejagt, erscheint der verzweifelte, sündige Mensch auf der linken Seite. Sein Blick geht nach rechts, wo ihn Moses, in einer Gruppe von Propheten des Alten Testaments stehend, auf die Tafeln der zehn Gebote verweist. Mit Darstellungen des Sündenfalls und des Jüngsten Gerichts in der weiten Landschaft werden Ursprung und Strafe der menschlichen Verfehlung benannt. Die ebenfalls dargestellte Szene mit der Erhöhung der ehernen Schlange - einer Episode des Alten Testaments, die für Luther eine große Rolle spielte und typologisch auf die Kreuzigung hindeutet - zeigt, wie das Volk der Israeliten vor dem Tod durch das Gift der Schlange gerettet wird, indem es der Weisung Gottes folgt.

Direkt rechts des Baumstamms ist Johannes der Täufer zusammen mit dem nackten Menschen der linken Seite zu sehen. Johannes als der letzte Prophet vor Christus steht für Luther zwischen Gesetz und Evangelium, weshalb ihm hier die Rolle des Vermittlers zukommt. Er lenkt die Aufmerksamkeit des Nackten, der vollkommen ruhig und mit gefalteten Händen dasteht, auf den Gekreuzigten am rechten Rand des Bildes. Von der Seitenwunde Christi geht ein Blutstrahl aus, der sich über nahezu die gesamte Breite der rechten Hälfte erstreckt und auf der Brust des Nackten niedergeht. In dem Blutstrahl erscheint die Taube des Heiligen Geistes. Hier zeigt sich, dass allein Christus, der stellvertretend für den Menschen gestorben ist und dessen frohe Botschaft vom Heiligen Geist übermittelt wird, die Verurteilung durch das Gesetz aufheben kann. Nur durch seinen Glauben, sola fide, wird der Mensch der göttlichen Vergebung in Form des erlösenden Blutstrahls teilhaftig. Durch den auferstandenen Christus, der sich über die Grabeshöhle hinter dem Kreuz in den Himmel erhebt, sind Tod und Teufel, die den Sünder auf der linken Seite verfolgten, gebannt: Beide liegen besiegt vor dem Kreuz, unter dem Lamm Gottes, das wie der Auferstandene die Siegesfahne trägt. Der Sünder der Seite des Gesetzes ist hier jedoch ein Gerechter, womit das Gothaer Bild den Aspekt des simul iustus et peccator verdeutlicht. Vor den Toren der Stadt Bethlehem erscheint im Hintergrund der rechten Seite die Verkündigung an die Hirten. Wie die Erhöhung der ehernen Schlange, die das Auge des Betrachters direkt daneben auf der anderen Seite des Baums findet, zeigt diese Szene das Anerkennen von Gottes Wort durch den Menschen. Für den Betrachter wird verdeutlicht, dass Gesetz und Evangelium die gleiche frohe Botschaft verkünden, die immer zu Christus hinführt. Zitate aus dem Alten und Neuen Testament im unteren Bereich der Tafel unterstreichen die Aussage und liefern zudem die biblische Legitimation der Darstellung.

[Görres, in Bonnet, Kopp-Schmitt, Görres 2010, 170]

Zuschreibung
Lucas Cranach der Ältere

Zuschreibung

Lucas Cranach der Ältere

[Exhib. Cat. Lübeck 2021, no. 45]
[Exhib. Cat. Gotha 2015, no. 42]
[Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]
"Cranach, Lucas Sunders"
[Verzeichnis 1826, fol. 59, no. 70][1]
"Lux Mahler..." (?)
[Inventar 1659, fol. 1, no. 2 (nicht das vorliegende Stück)][1]
[1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Datierung
1529

Datierung

1529

[datiert]

Maße
Maße Bildträger: 82,2 x 118 cm [Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Maße

  • Maße Bildträger: 82,2 x 118 cm [Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

  • Maße mit Rahmen: 100 x 136 cm [Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, 2000]

Signatur / Datierung
Bezeichnet am Baumstamm in der Bildmitte: nach rechts ausgerichtetes Schlangensignet mit aufrecht stehenden Flügeln und datiert "1529"; in gelber Farbe

Signatur / Datierung

  • Bezeichnet am Baumstamm in der Bildmitte: nach rechts ausgerichtetes Schlangensignet mit aufrecht stehenden Flügeln und datiert "1529"; in gelber Farbe

Inschriften und Beschriftungen
Schriftleiste mit Bibelzitaten: - Am unteren Bildrand von links nach rechts: "Vom Regenbogen und gericht. Ess wird Gottes zorn offenbart …

Inschriften und Beschriftungen

Inschriften, Wappen:

  • Schriftleiste mit Bibelzitaten:
  • - Am unteren Bildrand von links nach rechts:
  • "Vom Regenbogen und gericht. Ess wird Gottes zorn offenbart vom himmel vber aller menschen Gotloss leben vnd vnnrecht. Roman. 1./ wier seind allzümal sünder vnndt mangelnn des preises /das sie sich Gottes nicht rühmen mügen Roman. 1./ Vom Teüffel vnd Todt / Die Sünnde ist des Todes spieß aber das gesetz ist der sünden / krafft.1.corinth.15. Das gesetz Richtet zornn ahn. Roman.4./Vom Mose vnd den Propheten / Durch das gesetz kömet erkentnüs der sünden Roman.3. / Matthei.11./ Das gesetz vndt propheten gehen bis auff Johannes zeitt./ Vom Menschen / Der geRechte lebett seines glaübens Roman.1./ wier halten das ein mensch geRecht werde den glaüwen / on werch des gesetzs Roman.3. /Vom Teuffer / Sihe das ist gottes Lamb das der welt sunde tregt / sant Johannes Baptist Johannis.2. / In der heiligüng des geistes zum gehorssam vnd bespreg / üng des blütes Jesü Christi amen.1.petri.1./ Von Tode vnd Lamb / Der Tod ist verschlungen v(o)m sieg Tod wo ist dein spisß / helle wo ist dein sieg: danck hab Gott der vns den siegk gegeben / hat dürch Jesüm christüm vnsern herren.1.coerinth.15."
  • Schwarze Farbe auf weißer Untermalung
Eigentümer
Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha
Besitzer
Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha
Standort
Gotha
CDA ID
DE_SMG_SG676
FR (1978) Nr.
FR221
Permalink
https://lucascranach.org/de/DE_SMG_SG676/

Provenienz

  • 1638 im Grünen Schloss Weimar, (Wohnsitz Herzog Ernsts von Sachsen-Weimar, dem späteren Gothaer Herzog)
    "Gesetz vndt Evangelium an Zweyen Taffelln" oder das anschließend aufgeführte Werk ?
    "Streitt des geistes wieder das fleisch Vndt des fleisches wieder den Geist", [Inventar Weimar 1638, fol. 2][1]
  • Im Gothaer Kaufhaus 1644
    [Inventar 1644, fol. 30][1]
  • In Schloss Gotha seit 1656
    [Inventar 1656, fol. 1 No. 9][1] (nicht dieses Werk)
  • In der Kunstkammer des Schlosses 1721 nachweisbar
    [Inventar 1721, fol. 169, No. 82][1]

[1][Exhib. Cat. Gotha 1994, 20]

Ausstellungen

Dresden 1899, Nr. 44
Basel 1974, 505
Berlin 1983, Nr. E 52.1, 357-360, Farbtaf. 328
Gotha 1994
Gotha 2001. Nr. 1.4
Gotha/Kassel 2015, Nr. 42
Lübeck 2021, Nr. 45

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Exhib. Cat. Lübeck 2021 246, 247 045 Fig. p. 247
Herausgeber/inDagmar Täube
TitelLucas Cranach der Ältere und Hans Kemmer. Meistermaler zwischen Renaissance und Reformation [Lübeck, St. Annen-Museum]
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2021
Fleck 2021 93, 96, 99
Autor/inMiriam Verena Fleck
Titel"Wier seind allzumal sünder". Glaubensallegorien im Kontext von Buße und Erlösung
Veröffentlichungin Dagmar Täube, ed., Lucas Cranach der Ältere und Hans Kemmer. Meistermaler zwischen Renaissance und Reformation [Lübeck, St. Annen-Museum]
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2021
Seiten93-101
Görres 2017 B 45, 46 Fig. 2
Autor/inDaniel Görres
TitelDer Mönch und der Maler - Luther und Cranach als Vermittler eines neuen Glaubens
Veröffentlichungin Gunnar Heydenreich, Daniel Görres, Beat Wismer, eds., Lucas Cranach der Ältere. Meister - Marke - Moderne. [Exhib. Cat. Düsseldorf 2017]
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2017
Link https://lucascranach.org/application/files/4016/7870/1696/Goerres_2017_Der_Moench_und_der_Maler.pdf
Seiten44-51
Price 2017 19-21, 26 Fig. 6
Autor/inDavid H. Price
TitelLucas Cranach e la Riforma
Veröffentlichungin Francesca de Luca, Giovanni Maria Fara, eds., I volti della Riforma. Lutero e Cranach nelle collezioni medicee , Exhib. Cat. Florence, 2017
Ort der VeröffentlichungFlorence, Milan
Jahr der Veröffentlichung2017
Seiten12-27
Exhib. Cat. Prague 2016 60, 65, 163, 167
Herausgeber/inOlga Kotková
TitelCranach. Ze všech stran. From all sides.
Ort der VeröffentlichungPrague
Jahr der Veröffentlichung2016
Seiten16-180
Bonnet, Görres 2015 58-59 18 p. 59
Autor/inAnne-Marie Bonnet, Daniel Görres
TitelLucas Cranach d. Ä. - Maler der Deutschen Renaissance
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2015
Exhib. Cat. Gotha, Kassel 2015 170, 171, 343 42 Pl. p. 171, Fig. p. 343 (T42)
Herausgeber/inJulia Carrasco, Justus Lange, Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha, Benjamin D. Spira, Timo Trümper
TitelBild und Botschaft. Cranach im Dienst von Hof und Reformation, [Gotha, Herzogliches Museum; Kassel, Gemäldegalerie Alte Meister, Schloss Wilhelmshöhe]
Ort der VeröffentlichungHeidelberg
Jahr der Veröffentlichung2015
Exhib. Cat. Weimar 2015 49
Herausgeber/inWolfgang Holler, Karin Kolb
TitelCranach in Weimar, [Weimar, Schiller-Museum, 3 April - 14 June 2015]
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung2015
Görres 2015 B 41 pl. 22
Autor/inDaniel Görres
TitelCranach, Luther und die Ernestiner. Der Epitaphaltar der Stadtkirche St. Peter und Paul in Weimar
Veröffentlichungin, Franziska Bomski, Hellmut Th. Seemann, Thorsten Valk, eds., Bild und Bekenntnis. Die Cranach-Werkstatt in Weimar
Ort der VeröffentlichungGöttingen
Jahr der Veröffentlichung2015
Seiten37-53
Poulsen 2015 A 68
Autor/inHanne Kolind Poulsen
TitelCranachs Bildsprache und der neue lutherische Glaube
Veröffentlichungin Julia Carrasco, Justus Lange, Benjamin D. Spira, Timo Trümper, Stiftung Schloss Friedenstein Gotha and Museumslandschaft Hessen Kassel, eds., Bild und Botschaft. Cranach im Dienst von Hof und Reformation, [Exhib. Cat. Gotha, Kassel]
Ort der VeröffentlichungHeidelberg
Jahr der Veröffentlichung2015
Seiten63-71
Spira 2015 57
Autor/inBenjamin D. Spira
TitelLucas Cranach, der Maler Luthers. Der Hofmaler und der Reformator - Bindung, Bilder und Bedeutung
Veröffentlichungin Julia Carrasco, Justus Lange, Benjamin D. Spira, Timo Trümper, Stiftung Schloss Friedenstein Gotha and Museumslandschaft Hessen Kassel, eds., Bild und Botschaft. Cranach im Dienst von Hof und Reformation, [Exhib. Cat. Gotha, Kassel]
Ort der VeröffentlichungHeidelberg
Jahr der Veröffentlichung2015
Seiten51-62
Bonnet, Kopp-Schmidt, Görres 2010 170-171 18
Autor/inAnne-Marie Bonnet, Gabriele Kopp-Schmidt, Daniel Görres
TitelDie Malerei der deutschen Renaissance
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2010
Heydenreich 2010 A 75 67d
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelReisende Bilder im Wandel
Veröffentlichungin Guido Messling, ed., Die Welt des Lucas Cranach. Ein Künstler im Zeitalter von Dürer, Tizian und Metsys, Exhib. Cat. Brussels
Ort der VeröffentlichungBrussels
Jahr der Veröffentlichung2010
Seiten66-79
Koepplin 2007 B 64, 67, 71, 76 7
Autor/inDieter Koepplin
TitelCranachs Bilder der Caritas im theologischen und humanistischen Geiste Luthers und Melanchthons
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere [Exhib. Cat. Frankfurt]
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten63-79
Münch 2007 131-132 Fig. 12
Autor/inBirgit Ulrike Münch
TitelEngelsglorie, Tricktrack-Teufel und Evas Kehrseite. Die Neuinszenierung der Auferstehung Christi im Mittelbild des Aschaffenburger Magdalenen-Altars.
Veröffentlichungin Gerhard Ermischer, Andreas Tacke, eds., Cranach im Exil, Exhib. Cat. Aschaffenburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten123-135
Exhib. Cat. Prague 2005 74, 76-78 (English version 32, 33) under no. 11 Pl. p. 77
Herausgeber/inObrazárna Pražského hradu, Kaliopi Chamonikola
TitelPod znamením okrídleného hada. Lucas Cranach a ceské zeme. Under the winged Serpent. Lucas Cranach and the Czech Land
Ort der VeröffentlichungPrague
Jahr der Veröffentlichung2005
Koepplin 2003 C 150, 151 Fig. 54
Autor/inDieter Koepplin
TitelEin Cranach-Prinzip
Veröffentlichungin Heinz Spielmann, Werner Schade, eds., Lucas Cranach. Glaube, Mythologie und Moderne, Exhib. Cat. Hamburg 2003
Ort der VeröffentlichungOstfildern-Ruit
Jahr der Veröffentlichung2003
Seiten144-165
Heydenreich 1998 A 184
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelHerstellung, Grundierung und Rahmung der Holzbildträger in den Werkstätten Lucas Cranachs d.Ä.
Veröffentlichungin Ingo Sandner, Wartburg-Stiftung Eisenach and Fachhochschule Köln, eds., Unsichtbare Meisterzeichnungen auf dem Malgrund. Cranach und seine Zeitgenossen, Exhib. Cat. Eisenach
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung1998
Seiten181-200
Exhib. Cat. Gotha 1994 20
Herausgeber/inStiftung Schloss Friedenstein, Gotha
TitelGotteswort und Menschenbild. Werke von Cranach und seinen Zeitgenossen
Ort der VeröffentlichungGotha
Jahr der Veröffentlichung1994
Schade, Schuttwolf 1994 20, 21, 35 1.3 Fig. p. 20, Pl. p. 35
Autor/inWerner Schade, Allmuth Schuttwolf
TitelMalerei und Plastik
Veröffentlichungin Allmuth Schuttwolf, ed., Gotteswort und Menschenbild. Werke von Cranach und seinen Zeitgenossen, Exhib. Cat. Gotha
Ort der VeröffentlichungGotha
Jahr der Veröffentlichung1994
Seiten15-94
Schuttwolf 1994 7, 8 1.3
Autor/inAllmuth Schuttwolf
Herausgeber/inStiftung Schloss Friedenstein, Gotha
TitelGeschichte der Gothaer Kunstsammlungen
Veröffentlichungin Allmuth Schuttwolf, ed., Gotteswort und Menschenbild. Werke von Cranach und seinen Zeitgenossen, Exhib. Cat. Gotha
Ort der VeröffentlichungGotha
Jahr der Veröffentlichung1994
Seiten7-12
Liebmann 1987 28
Autor/inMichael Liebmann
TitelAus Spätmittelalter und Renaissance. Kunsthistorische Betrachtungen
Ort der VeröffentlichungLeipzig
Jahr der Veröffentlichung1987
Exhib. Cat. Berlin 1983 357-360 E52.1 Fig. p. 328
Herausgeber/inAltes Museum, Berlin
TitelKunst der Reformationzeit
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1983
Friedländer, Rosenberg 1979 114 No. 221 Fig. 221
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
Herausgeber/inG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Exhib. Cat. Basel 1974/1976 506-507
Autor/inDieter Koepplin, Tilman Falk
TitelLukas Cranach. Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphik
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungBasel, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-diglit-104522
Schade 1974 74
Autor/inWerner Schade
TitelDie Malerfamilie Cranach
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schade1974
Kallensee 1967 44 Fig. 14
Autor/inK. Kallensee
TitelZum Lobe Gottes. Die Botschaft der Freude im reformatorischen Bild
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1967
Thulin 1955 126 161
Autor/inOskar Thulin
TitelCranach-Altäre der Reformation
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1955
Friedländer, Rosenberg 1932 63, 64 183
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1932
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/friedlaender1932
Förster 1909 117
Autor/inRichard Förster
TitelDie Bildnisse von Johann Hess und Cranachs 'Gesetz und Gnade'
ZeitschriftZeitschrift des Vereins für das Museum Schlesischer Altertümer
Jahrgang5
Jahr der Veröffentlichung1909
Link http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/2639/1/Foerster_Die_Bildnisse_von_Johann_Hess_und_Cranachs_Gesetz_und_Gnade_1909.pdf
Seiten117-141, 205-206
Meier 1909 415
Autor/inKarl Ernst Meier
TitelFortleben der religiös-dogmatischen Kompositionen Cranachs in der Kunst des Protestantismus
ZeitschriftRepertorium für Kunstwissenschaft
Jahrgang32
Jahr der Veröffentlichung1909
Seiten419-435
Exhib. Cat. Dresden 1899 No. 44
Herausgeber/inKarl Woermann
TitelDeutsche Kunstausstellung Dresden 1899. Abteilung Cranach-Ausstellung. Wissenschaftliches Verzeichnis der ausgestellten Werke
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung1899
Link http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00002A2400000000
Parthey 1863-1864 687 (Bd. 1) No. 157
Autor/inGustav Parthey
TitelDeutscher Bildersaal. Verzeichnis der in Deutschland vorhandenen Oelbilder verstorbener Maler aller Schulen
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1864
Schuchardt 1851 C 63-64 307
Autor/inChristian Schuchardt
TitelLucas Cranach des Aeltern Leben und Werke. Zweiter Theil
Ort der VeröffentlichungLeipzig
Jahr der Veröffentlichung1851
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schuchardt1851bd2

Forschungsgeschichte / Diskussion

"Cranach war gewiß bei dieser lehrhaften bildlichen Darstellung der reformatorischen Grundidee von theologischer Seite beraten. Vermutlich war Melanchthon der Inspirator, da er in einem Briefe an Stigel selbst davon spricht, daß er Cranach Bildvorwürfe aus der Bibel zur weiteren Ausführung zu geben pflegte..."

[Friedländer, Rosenberg 1932, 64]

Während die Cranach-Werkstatt den Prager Typus in der Folge nur in der Druckgrafik aufgegriffen wurde, scheint sich dort der Gothaer Typus für Tafelbilder etabliert zu haben. so folgen die heute verlorene Tafel aus Königsberg (Ostpr.) (1532), die Fassung aus Nürnberg (um 1535) [DE_BStGS-GNMN_Gm220; DE_BStGS-GNMN_Gm221], eine 1536 entstandene und 2014 bei Christie's (New york) zur Auktion gebrachte Tafel, sowie das Weimarer (1539) [DE_KSW_G12a] und Wittenberger Bild (um 1550) (Kat. Nr. 47) im Aufbau der Gothaer Bildformel.

[Exhib. Cat. Gotha/Kassel 2015, 170]

  • Verdammnis und Erlösung, 1529

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • irr
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation

Kunsttechnologische Untersuchung

08.04.2013Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Holzartenbestimmung / Dendrochronologie

Bildträger

Holzartenbestimmung:

"Lindenholz - nicht datierbar"

[Exhib. Cat. Gotha 1994, 214]

  • analysiert von Peter Klein

04. 2010Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Infrarot-Reflektografie
  • irr

Unterzeichnung

BESCHREIBUNG

Zeichengerät/Material:

- trockenes Zeichenmedium und Spitzpinsel (?)

Typ/Duktus:

- freie Unterzeichnung

Funktion:

- verbindlich für die Malerei; Hauptkonturen und Binnenformen angegeben; keine plastische Wiedergabe

Abweichungen:

- kleine Präzisierungen der Form während des Malprozesses

INTERPRETATION

Zuschreibung:

- nicht möglich

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2012]

  • fotografiert von Gunnar Heydenreich
  • fotografiert von Ingo Sandner

Restaurierungsgeschichte

Datum1998 - 1999

  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • conservation
  • restauriert von Angela Möller
  • fotografiert von D. Demme

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Verdammnis und Erlösung', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_SMG_SG676/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Verdammnis und Erlösung', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/DE_SMG_SG676/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.