Bildnis der Anna Cuspinian

Bildnis der Anna Cuspinian

Titel

Bildnis der Anna Cuspinian

-

Ehediptychon des Dr. Johannes Cuspinian und der
Anna Cuspinian-Putsch

[Koepplin, Cat. Winterthur 2003]

Malerei auf Fichtenholz (Picea sp.)

Brustbildnis der Frau des Historiographen Dr. Johannes Cuspinian (Spiessheimer)

Teil eines Diptychons (Gegenstück zum Bildnis des Johannes Cuspinian)

Zuschreibung
Lucas Cranach der Ältere

Zuschreibung

Lucas Cranach der Ältere

[Koepplin 1973]
[Friedländer, Rosenberg 1979, 66, no. 7]

Datierungen
1502
1502-1503

Datierungen

1502

[Koepplin 2003, 127]

1502-1503

[Friedländer, Rosenberg 1978, 66, no. 7] [Exhib. Cat. Kronach 1994, 298]

Maße
Maße Bildträger: 60,2-60,1 x 45,5-45 x 0,45-0,55 cm (Format nahezu original)

Maße

  • Maße Bildträger: 60,2-60,1 x 45,5-45 x 0,45-0,55 cm (Format nahezu original)

Signatur / Datierung
Keine
Inschriften und Beschriftungen
Rückseitig oben rechts Papieraufkleber, schwarz bedruckt: "Dr. Oskar Reinhart, Winterthur Nr. Cranach, Lucas d. Ae. Bildnis der Frau Joh. Cuspinians …

Inschriften und Beschriftungen

Stempel, Siegel, Beschriftungen:

  • Rückseitig oben rechts Papieraufkleber, schwarz bedruckt: "Dr. Oskar Reinhart, Winterthur Nr. Cranach, Lucas d. Ae. Bildnis der Frau Joh. Cuspinians 45 x 59" Nummer SIK, Zürich. Zweiter Aufkleber: Aufschrift schwer leserlich, offensichtlich handelt es sich um eine Zahl, die mit den Ziffern "32" endet.
  • Unten rechts eine Brandmarke mit den Buchstaben "CR" (Carlus Rex) und darüber eine Krone; entspricht der Marke auf der Rückseite des Bildnisses von Joh. Cuspinian)
Eigentümer
Sammlung Oskar Reinhart, Winterthur
Besitzer
Sammlung Oskar Reinhart, Winterthur
Standort
Winterthur
CDA ID
CH_SORW_1925-1a
FR (1978) Nr.
FR007
Permalink
https://lucascranach.org/de/CH_SORW_1925-1a/

Provenienz

  • Sammlung Charles I, König von England
  • Familie Locker-Lampson, England
  • Baron of Sandys, England
  • Kunsthandel A. -G., Luzern, Julius Böhler gall.
  • 1925 durch Reinhart erworben

Ausstellungen

Bern 1939-1940, Nr. 62-63, Taf. III
Zürich 1940-1941, Nr. 39-40, Taf. XI-XII
Winterthur 1955, Nr. 42-43, Taf. V.

Quellen / Publikationen

Erwähnt auf Seite Katalognummer Tafel
Cat. Coburg 2018 192, fn. 5 under no. 42
Autor/inKlaus Weschenfelder
TitelCranach in Coburg. Gemälde von Lucas Cranach d.Ä., Lucas Cranach d.J., der Werkstatt und des Umkreises in den Kunstsammlungen der Veste Coburg
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung2018
Price 2017 16
Autor/inDavid H. Price
TitelLucas Cranach e la Riforma
Veröffentlichungin Francesca de Luca, Giovanni Maria Fara, eds., I volti della Riforma. Lutero e Cranach nelle collezioni medicee , Exhib. Cat. Florence, 2017
Ort der VeröffentlichungFlorence, Milan
Jahr der Veröffentlichung2017
Seiten12-27
Bonnet, Görres 2015 17-19 3 p. 19
Autor/inAnne-Marie Bonnet, Daniel Görres
TitelLucas Cranach d. Ä. - Maler der Deutschen Renaissance
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2015
Exhib. Cat. Gotha, Kassel 2015 226
HerausgeberJulia Carrasco, Justus Lange, Benjamin D. Spira, Timo Trümper, Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha
TitelBild und Botschaft. Cranach im Dienst von Hof und Reformation, [Gotha, Herzogliches Museum; Kassel, Gemäldegalerie Alte Meister, Schloss Wilhelmshöhe]
Ort der VeröffentlichungHeidelberg
Jahr der Veröffentlichung2015
Exhib. Cat. Weimar 2015 10
HerausgeberWolfgang Holler, Karin Kolb
TitelCranach in Weimar, [Weimar, Schiller-Museum, 3 April - 14 June 2015]
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung2015
Exhib. Cat. Vienna 2011 113 Fig. 1b
HerausgeberChristof Metzger, Sabine Haag, Karl Schütz
TitelDürer, Cranach, Holbein. Die Entdeckung des Menschen das deutsche Porträt um 1500 [Kunsthistorisches Museum, Vienna, 31 May 2011 - 4 Sept. 2011, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung Munich, 16 Sept.-15 Jan. 2012]
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2011
Bonnet, Kopp-Schmidt, Görres 2010 133-135 3
Autor/inAnne-Marie Bonnet, Gabriele Kopp-Schmidt, Daniel Görres
TitelDie Malerei der deutschen Renaissance
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung2010
Borchert 2010 27
Autor/inTill-Holger Borchert
TitelCranach der Ältere in den Niederlanden
Veröffentlichungin Guido Messling, ed., Die Welt des Lucas Cranach. Ein Künstler im Zeitalter von Dürer, Tizian und Metsys, Exhib. Cat. Brussels
Ort der VeröffentlichungBrussels
Jahr der Veröffentlichung2010
Seiten26-29
Borggrefe 2010 69, 70 Fig. 3, p. 69
Autor/inHeiner Borggrefe
TitelLucas Cranach vs. Tiziano. Il ritratto nell'ambito della politica europea; Lucas Cranach vs. Titian. Portraiture and European Politics
Veröffentlichungin Anna Coliva, Bernhard Aikema, eds., Cranach l'altro rinascimento, a different Renaissance, Exhib. Cat. Rome
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung2010
Seiten62 - 73
Martin 2010 50
Autor/inAndrew John Martin
TitelLucas Cranach et l'arte delle corti del Nord; Lucas Cranach and the Art of the Northern Courts
Veröffentlichungin Anna Coliva, Bernhard Aikema, eds., Cranach l¿altro rinascimento, a different Renaissance, Exhib. Cat. Rome
Ort der VeröffentlichungMilan
Jahr der Veröffentlichung2010
Seiten48 - 61
Brinkmann 2007 18
Autor/inBodo Brinkmann
TitelDas Lächeln der Madonna. Lucas Cranach und die Folgen
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere, Exhib. Cat. Frankfurt
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten17-27
Evans 2007 50, 51 2
Autor/inMark Evans
Titel"Die Italiener, sonst so ruhmsüchtig, bieten Dir die Hand": Lucas Cranach und die Kunst des Humanismus
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere, Exhib. Cat. Frankfurt
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten49-61
Heydenreich 2007 A 39, 47, 52, 55, 56, 86, 87, 97, 102, 115, 140, 149, 178, 185, 193, 196, 200, 221, 227, 309
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelLucas Cranach the Elder
Ort der VeröffentlichungAmsterdam
Jahr der Veröffentlichung2007
Link https://lucascranach.org/application/files/6116/2097/3099/Heydenreich_2007_Lucas_Cranach_the_Elder.pdf
Heydenreich 2007 B 42, 43 28, 29
Autor/inGunnar Heydenreich
Titel"... dass Du mit wunderbarer Schnelligkeit malest". Virtuosität und Effizienz in der künstlerischen Praxis Lucas Cranachs d. Ä.
Veröffentlichungin Bodo Brinkmann, ed., Cranach der Ältere, Exhib. Cat. FrankfurtA
Ort der VeröffentlichungOstfildern
Jahr der Veröffentlichung2007
Seiten29-47
Chamonikola 2005 B 23 (English version 10)
Autor/inKaliopi Chamonikola
TitelLucas Cranach a ceské zeme/ Lucas Cranach and the Czech Lands
Veröffentlichungin Kaliopi Chamonikola, ed., Pod znamením okrídleného hada. Lucas Cranach a ceské zeme, Under the winged Serpent, Lucas Cranach and the Czech Lands, Exhib. Prague 2005
Ort der VeröffentlichungPrague
Jahr der Veröffentlichung2005
Seiten13-33 (6-15)
Kotkova 2005 A 10 (English version 4)
Autor/inOlga Kotková
TitelLucas Cranach. Vývesní stít staronemecké malby/ Lucas Cranach. The signboard of Old German Painting
Veröffentlichungin Kaliopi Chamonikola, ed., Pod znamením okrídleného hada. Lucas Cranach a ceské zeme, Under the winged Serpent, Lucas Cranach and the Czech Lands, Exhib. Prague 2005
Ort der VeröffentlichungPrague
Jahr der Veröffentlichung2005
Seiten8-12 (4-5)
Marx 2005 107, 108 Fig. 31
Autor/inHarald Marx
TitelDresden als Cranach-Palast und der 'moderne' Cranach
Veröffentlichungin Harald Marx, Ingrid Mössinger, Karin Kolb, ed., Cranach. Exhib. Cat. Chemnitz
Ort der VeröffentlichungCologne
Jahr der Veröffentlichung2005
Seiten88-111
Cat. Winterthur 2003 127-133
Autor/inDieter Koepplin
HerausgeberMariantonia Reinhard-Felice
TitelSammlung Oskar Reinhart 'Am Römerholz' Winterthur, Gesamtkatalog
Ort der VeröffentlichungBasel
Jahr der Veröffentlichung2003
Exhib. Cat. Hamburg 2003 166
HerausgeberBucerius Kunst Forum, Werner Schade
TitelLucas Cranach. Glaube, Mythologie und Moderne [Bucerius Kunst Forum, Hamburg]
Ort der VeröffentlichungOstfildern-Ruit
Jahr der Veröffentlichung2003
Robert 2003 107
Autor/inJörg Robert
TitelDie Wahrheit hinter dem Schleier. Lucas Cranachs heidnische Götter und die humanistische Mythenallegorese.
Veröffentlichungin Heiz Spielmann, Werner Schade, eds., Lucas Cranach Glaube Mythologie und Maderne , Exhib. Cat. Hamburg 2003
Ort der VeröffentlichungOstfildern-Ruit
Jahr der Veröffentlichung2003
Seiten102-115
Schade 2003 14
Autor/inWerner Schade
TitelBildhaftigkeit bei Cranach
Veröffentlichungin Heiz Spielmann, Werner Schade, eds., Lucas Cranach Glaube Mythologie und Maderne , Exhib. Cat. Hamburg 2003
Ort der VeröffentlichungOstfildern-Ruit
Jahr der Veröffentlichung2003
Seiten12-21
Heiser 2002
Autor/inSabine Heiser
TitelDas Frühwerk Lucas Cranachs des Älteren. Wien um 1500 - Dresden um 1900
ReiheNeue Forschungen zur Deutschen Kunst
Band6
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung2002
Warnke 1999 157, 382
Autor/inMartin Warnke
TitelSpätmittelalter und Frühe Neuzeit 1400-1750
ReiheGeschichte der deutschen Kunst
Band2
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung1999
Exhib. Cat. Eisenach 1998 122-123 No. 14.4 Fig. 14.4
HerausgeberWartburg-Stiftung, Eisenach, Fachhochschule , Ingo Sandner
TitelUnsichtbare Meisterzeichnungen auf dem Malgrund. Cranach und seine Zeitgenossen. Ausstellungskatalog und Tagungsband Katalogteil 1; 2: Werkstatt und Schüler Cranachs; 3: Süddeutsche Meister; 4: Albrecht Dürer und sein Kreis; 5: Rheinische Meister
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung1998
Seiten229-240
Heydenreich 1998 A 182, 197 Fig. 21.1
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelHerstellung, Grundierung und Rahmung der Holzbildträger in den Werkstätten Lucas Cranachs d.Ä.
Veröffentlichungin Ingo Sandner, Wartburg-Stiftung Eisenach and Fachhochschule Köln, eds., Unsichtbare Meisterzeichnungen auf dem Malgrund. Cranach und seine Zeitgenossen, Exhib. Cat. Eisenach
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung1998
Seiten181-200
Sandner 1998 B 83
Autor/inIngo Sandner
TitelCranach als Zeichner auf dem Malgrund
Veröffentlichungin Ingo Sandner, Wartburg-Stiftung Eisenach and Fachhochschule Köln, eds., Unsichtbare Meisterzeichnungen auf dem Malgrund. Cranach und seine Zeitgenossen, Exhib. Cat. Eisenach
Ort der VeröffentlichungRegensburg
Jahr der Veröffentlichung1998
Seiten83-95
Cat. Nuremberg 1997 124
Autor/inKurt Löcher
TitelDie Gemälde des 16. Jahrhunderts. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Ort der VeröffentlichungOstfildern-Ruit
Jahr der Veröffentlichung1997
Heydenreich 1997 9
Autor/inGunnar Heydenreich
TitelDas Bildnis einer jungen Dame. Eine Vorlage für die Darstellung der hl. Margarete auf dem Dresdner Katharinenaltar (1506) von Lucas Cranach d. Ä.?
ZeitschriftMonatsanzeiger des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg
Jahrgang195/6
Jahr der Veröffentlichung1997
Seiten7-10
Marx 1997 18
Autor/inHarald Marx
TitelCranach und Dürer. Zur Bildnisfrage bei Cranachs Katharinenaltar von 1506
ZeitschriftDresdener Kunstblätter
Jahrgang41
Jahr der Veröffentlichung1997
Seiten11-24
Exhib. Cat. Kronach 1994 298 118
HerausgeberClaus Grimm, Johannes Erichsen, Evamaria Brockhoff
TitelLucas Cranach. Ein Maler-Unternehmer aus Franken [Festung Rosenberg, Kronach 17.05 - 21.08.1994; Museum der Bildenden Künste, Leipzig 07.09 - 06.11.1994]
ReiheVeröffentlichungen zur bayerischen Geschichte und Kultur
Band26
Ort der VeröffentlichungAugsburg, Coburg
Jahr der Veröffentlichung1994
Rebel 1994 131, 133 Fig. A73
Autor/inErnst Rebel
TitelLucas Cranach Porträtkunst. Personendarstellungen zwischen Vitalität und Formel
Veröffentlichungin Claus Grimm, Johannes Erichsen, Evamaria Brockhoff, eds.,Lucas Cranach. Ein Maler-Unternehmer aus Franken, Exhib. Cat. Kronach 1994
ReiheVeröffentlichungen zur bayerischen Geschichte und Kultur
Band26
Ort der VeröffentlichungCoburg, Augsburg
Jahr der Veröffentlichung1994
Seiten131-138
Frehner 1993 18-20
Autor/inChristina Frehner, Matthias Frehner
HerausgeberSchweizerisches Institut für Kunstwissenschaft SIK
TitelSammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur
Ort der VeröffentlichungZurich
Jahr der Veröffentlichung1993
Hinz 1993 9-11
Autor/inBerthold Hinz
TitelLucas Cranach d. Ä.
Ort der VeröffentlichungReinbek near Hamburg
Jahr der Veröffentlichung1993
Wood 1993 47, 73ff.
Autor/inChristopher S. Wood
TitelAlbrecht Altdorfer and the Origins of Landscape
Ort der VeröffentlichungLondon
Jahr der Veröffentlichung1993
Schneider 1992 82-87
Autor/inNorbert Schneider
TitelPorträtmalerei. Hauptwerke europäischer Bildniskunst 1420-1670
Ort der VeröffentlichungCologne
Jahr der Veröffentlichung1992
Silver 1983
Autor/inLarry A. Silver
TitelForest Primeval. Albrecht Altdorfer and the German Wilderness Landscape
ZeitschriftSimiolus
Jahrgang13
Jahr der Veröffentlichung1983
Seiten5-43
Friedländer, Rosenberg 1979 67 No. 7 Fig. 7
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
HerausgeberG. Schwartz
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBasel, Boston, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1979
Silver, Koepplin 1976
Autor/inLarry A. Silver, Dieter Koepplin
TitelCranachs Ehebildnis des Johannes Cuspinian von 1502
ZeitschriftThe Art Bulletin
Jahrgang58
Jahr der Veröffentlichung1976
Seiten290-292
Cat. Winterthur 1975 37, 329, 330
Autor/inMichael Stättler, Eduard Hüttinger
HerausgeberRudolf Koella
TitelDie Sammlung Oskar Reinhart am Römerholz in Winterthur. Bilder, Zeichnungen, Plastiken
Ort der VeröffentlichungZurich
Jahr der Veröffentlichung1975
Exhib. Cat. Basel 1974/1976 121, 130, 142, 160-168
Autor/inDieter Koepplin, Tilman Falk
TitelLukas Cranach. Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphik
Band1, 2
Ort der VeröffentlichungBasel, Stuttgart
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-diglit-104522
Schade 1974 15, 17-18
Autor/inWerner Schade
TitelDie Malerfamilie Cranach
Ort der VeröffentlichungDresden
Jahr der Veröffentlichung1974
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schade1974
Koepplin 1973 A
Autor/inDieter Koepplin
TitelCranachs Ehebildnis des Johannes Cuspinian von 1502. Seine christlich-humanistische Bedeutung
Ort der VeröffentlichungDüsseldorf
Jahr der Veröffentlichung1973
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/koepplin1973
Koepplin 1973 B 70-71
Autor/inDieter Koepplin
TitelHumanistische Tendenzen in Cranachs Frühwerk
Veröffentlichungin Referate des Coloquiums, Staatliche Lutherhalle Wittenberg
Ort der VeröffentlichungWittenberg
Jahr der Veröffentlichung1973
Seiten68-71
Rosenberg 1969 33f.
Autor/inJakob Rosenberg
TitelLucas Cranach the Elder. A Critical Appreciation
ZeitschriftRecord of the Art Museum, Princeton University
Jahrgang28, 1
Jahr der Veröffentlichung1969
Seiten27-53
Benesch 1966 64-67
Autor/inOtto Benesch
TitelDie deutsche Malerei. Von Dürer bis Holbein
Ort der VeröffentlichungGenf
Jahr der Veröffentlichung1966
Grote 1965 166
Autor/inLudwig Grote
TitelDürer Studien
ZeitschriftZeitschrift des deutschen Vereins für Kunstwissenschaft
Jahrgang19
Jahr der Veröffentlichung1965
Seiten151-169
Stange 1964 58
Autor/inAlfred Stange
TitelMalerei der Donauschule
Ort der VeröffentlichungMunich
Jahr der Veröffentlichung1964
Ruhmer 1963 86
Autor/inEberhard Ruhmer
TitelCranach
Ort der VeröffentlichungCologne
Jahr der Veröffentlichung1963
Ankwicz Kleehoven 1959 30-34
Autor/inHans Ankwicz Kleehoven
TitelDer Wiener Humanist Johannes Cuspinian, Gelehrter und Diplomat zur Zeit Kaiser Maximilians I
Ort der VeröffentlichungGraz, Cologne
Jahr der Veröffentlichung1959
Buchner 1953 165-167 Nos. 189, 190
Autor/inErnst Buchner
TitelDas deutsche Bildnis der Spätgotik und der frühen Dürerzeit
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1953
Lüdecke 1953 B 28-30, 83
Autor/inHeinz Lüdecke
TitelLucas Cranach der Ältere. Der Künstler und seine Zeit
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1953
Cat. Winterthur 1939/1940 18-20
Autor/inChristina Frehner, Matthias Frehner
TitelSammlung Oskar Reinhart 'Am Römerholz' Winterthur
Ort der VeröffentlichungBern
Jahr der Veröffentlichung1940
Pinder 1939/1940
Autor/inWilhelm Pinder
TitelDie Romantik in der deutschen Kunst um 1500
Veröffentlichungin Das Werk des Künstlers
Band1
Ort der Veröffentlichung[n. a.]
Jahr der Veröffentlichung1940
Seiten3-41
Friedländer, Rosenberg 1932 6, 7
Autor/inMax J. Friedländer, Jakob Rosenberg
TitelDie Gemälde von Lucas Cranach
Ort der VeröffentlichungBerlin
Jahr der Veröffentlichung1932
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/friedlaender1932
Ankwicz Kleehoven 1927
Autor/inHans Ankwicz Kleehoven
TitelCranachs Bildnisse des Dr. Cuspinian (gest. 1529) und seiner Frau (Anna geb. Putsch, gest. 1513)
ZeitschriftJahrbuch der Preußischen Kunstsammlungen
Jahrgang48
Jahr der Veröffentlichung1927
Seiten230-234
Friedländer 1926
Autor/inMax J. Friedländer
TitelZwei Bildnisse von L. Cranach
ZeitschriftKunst und Künstler
Jahrgang24
Jahr der Veröffentlichung1926
Link http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1926/0407
Seiten380-383

Beschreibung/ Interpretation/ Kommentare

Diese Tafel und ihr Gegenstück (Johannes Cuspinian) bilden ein Werk, das vermutlich aus Anlass der Vermählung in Auftrag gegeben wurde. Dargestellt ist Anna Cuspinian (geb. Putsch, 1485-1513), Tochter des königlichen Kämmerers Ulrich Putsch. Beide Bildnisse wurden mit einer hinter den Porträtierten durchgehenden Landschaft als Einheit konzipiert. Die ursprünglichen Rahmen des Diptychons waren wahrscheinlich durch Scharniere verbunden. So konnte man das Bildnis nicht nur aufstellen oder hängen sondern auch zuklappen. Verschiedene Elemente vermitteln auf subtile Art christliche und humanistische Symbolik, einige spielen auf die Themen Liebe und Treue an. "In den Worten von Ernst Buchner 'Der frühlingshafte Zauber eines neuen Weltzeitalters liegt über den Tafeln'." [Koepplin 2003, 133].

Vgl. [Friedländer/Rosenberg 1978, 66-67], [Koepplin 1973]

  • Bildnis der Anna Cuspinian, 1502

Abbildungen

Abbildungen vergleichen
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • overall
  • reverse
  • reverse
  • reverse
  • irr
  • x_radiograph
  • x_radiograph
  • x_radiograph
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail

Kunsttechnologische Untersuchung

29.03.1998Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Holzartenbestimmung / Dendrochronologie

Bildträger

Holzartbestimmung mittels mikroskopische Querschnittuntersuchung:

Holzart: Fichtenholz (Picea sp.),

Brief vom 29.03.1998

Probenentnahme durch Heydenreich 1995

[Alte Katalogangabe bei Frehner: Lindenholz]

[Brief]

  • analysiert von Peter Klein

06.09.1995Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Holzartenbestimmung / Dendrochronologie
  • Röntgengrobstrukturanalyse
  • Probenentnahme / Querschliff(e)
  • Instrumentelle Materialanalyse
  • Infrarot-Reflektografie
  • Lichtmikroskopische Oberflächenuntersuchung
  • detail
  • detail
  • detail
  • reverse
  • reverse
  • reverse
  • irr
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail
  • detail

Bildträger

Bildträger ist ein breites Fichtenholzseitenbrett (60,2 x 45,2 cm) mit einem Seitenverhältnis von ca. 4:3. Der Faserverlauf ist vertikal. Beide Tafeln des Diptychons entstammen einem Brett, wobei sich an den unteren Rand der Tafel mit dem Bildnis des Johannes der obere Rand der Tafel mit dem Bildnis der Anna Cuspinian anschließt (sichtbar in Röntgenaufnahme). Im Holz sind mehrere Astansätze erhalten. Rückseitig unten rechts (oberhalb der Brandmarke) befindet sich eine originale Holzintarsie (ca. 8 x 1,5 cm). Die Rückseite wurde mit einem Schropphobel in Faserlängsrichtung geglättet (Breite der Hobeleisenspuren bis zu 3 cm) und partiell mit Fasermaterial (Werg) beklebt. Auch die Holzintarsie ist mit Werg überklebt.

Die Tafelränder sind auf der Rückseite in einer Breite von ca. 1 cm umlaufend geringfügig abgeschrägt. Da am rechten Rand der Grundiergrat direkt am Tafelrand liegt und die rückseitige Abschrägung fehlt, ist anzunehmen, dass die Tafel hier nachträglich geringfügig beschnitten wurde (ca. 4 mm). Umlaufend am Rand gibt es Kerben im Holz, die vermutlich aus einer früheren Einrahmung resultieren.

Auf der Rückseite sind ein schwarzer und nachfolgend ein hellgrüner Anstrich nachweisbar. Der schwarze Anstrich könnte aus der Entstehungszeit stammen. Der grüne Anstrich markiert sich deutlich im Röntgenbild und enthält wahrscheinlich Bleiweiß.

Kommentar:

Holzart und Holzbearbeitung entsprechen dem Diptychon mit den Bildnissen eines Wiener Rechtsgelehrten und seiner Frau (1503, FR 8, 9) und lassen auf eine zeitlich und örtlich nahe Entstehung schließen. Die Vermutung Koepplins (Diss. S. 66), dass beide Bildnispaare im unbeschnittenen Zustand gleich groß waren, lässt sich nicht bestätigen.

Grundierung und Imprimitur

Die Bildseite ist weiß grundiert. Augenscheinlich handelt es sich um einen Leim-Kreidegrund (analytisch wurde Calcium (EDX) nachgewiesen). Umlaufend ist ein Grundiergrat im Abstand von ca. 0,1 - 0,7 cm zum Tafelrand erhalten (oben 0,6 - 0,4; links 0,3 - 0,4; unten 0,2 - 0,7; rechts ca. 0,1 cm). Die Größe der grundierten Fläche beträgt 59 - 59,2 x 44,7 - 44,5 cm. Am oberen und am rechten Bildrand gibt es partiell Ritzungen in der Grundierung (parallel zum Grundiergrat). Der Grundiergrat ist umlaufend mit schwarzer Farbe (ca. 2 mm breit) abgedeckt.

Eine pigmentierte Imprimitur ist nicht nachweisbar.

[siehe 1995 CA10 (Dr Gunnar Heydenreich)]

Unterzeichnung

Schwarzes flüssiges Zeichenmedium, Ausführung vermutlich mit Pinsel. Partiell in einzelne Farbinseln aufgelöste Linien, möglicherweise durch das 'Abperlen' einer wässrigen Tusche auf einer ölhaltigen Isolierschicht verursacht.

Berücksichtigung einer IR-Reflektografie (Konrad, Berlin)

Farbschichten und Metallauflagen

Metallauflagen:

Ringe, Gürtel, Brustlatz, Kette und Teile der Haube sind mit goldfarbenem Blattmetall (augenscheinlich Blattgold) gestaltet. Das Anlegemittel für die Mattvergoldung ist grau-braun pigmentiert. Vergoldungen an Haube und Brustlatz erfolgten nach dem ersten Inkarnatfarbauftrag; nachfolgend wurden die Konturlinien mit Inkarnatfarbe präzisiert.

Farbschichten:

Das Inkarnat ist mit heller Fleischfarbe flächig untermalt. Die Modellierung der Gesichtsformen erfolgte vorwiegend mit hellen rosa Farbausmischungen (Wangen, Stirn und Nasenrücken) und braunen Schattenlasuren. Konturlinien sind mit Braun gezeichnet. In Halbschatten lassen sich geringe Anteile blauer Pigmente erkennen.

Im Röntgenbild erscheint das Gesicht flüssig gemalt und mit einem mäßig ausgeprägtem Absorptionsrelief (reflektiert stärker die Beleuchtungssituation als die Gesichtsformen). Deutliche Pinselspuren sind nur im Bereich der Stirn erkennbar.

Die Augäpfel sind blau-weiß, die Iris braun bis schwarz und die Pupillen schwarz ohne Reflexlichter gemalt. Die rosa Ober und Unterlider wurden braun bis schwarzbraun konturiert und einzelne Wimpern gezeichnet. Die Augenbrauen sind hingegen flächig braun angegeben. Der Mund ist mit Zinnoberrot und Weiß modelliert, die Oberlippe erscheint mit rotem Lack verschattet und die Trennlinie zwischen Ober- und Unterlippe ist braun gezeichnet.

Der Himmel wurde mit einer violett-grauen Farbmischung aus Fluorit und Bleiweiß (EDX) untermalt. Der Grauton ist zum Horizont zu Weiß aufgehellt. Die blaue Farbe ist unter Aussparung des Laubwerks und der Haube gestupft. Bei dem Blaupigment handelt es sich nach mikroskopischer Betrachtung vermutlich um Azurit.

Das rote Brokatgewand wurde hellrot (Rotpigment und Bleiweiß) modellierend untermalt und Falten mit einem intensiv farbigen und gut erhaltenen roten Farblack vertieft. Brokatmuster sind partiell mit rotem Farblack und überwiegend mit Weißausmischungen gezeichnet und nachfolgend rot überlasiert. Der Brustlatz ist auf goldfarbener Blattmetallfolie mit unterschiedlich farbigen Lacken (grün, rot und braun) und Bleiweiß gestaltet. Das weiße Hemd basiert auf einer Ausmischung von Bleiweiß und Blaupigment.

Die Ausführung des Landschaftshintergrundes erfolgte nach Anlage des roten Gewandes. Das Laubwerk wurde dabei mit dunklen Grüntönen flächig angelegt und nachfolgend mit helleren Grüntönen Blattgruppen gezeichnet und grün lasiert. Der grüne Farblack erscheint dabei partiell und insbesondere an Craquelérändern bräunlich verfärbt (entsprechende Verfärbungen sind in der grünen Farbe auf dem Brustlatz nicht erkennbar).

[siehe 1995 CA10 (Dr Gunnar Heydenreich)]

  • verfasst von Gunnar Heydenreich

1995Technologische Untersuchung / Naturwissenschaftliche Materialanalyse

  • Probenentnahme / Querschliff(e)
  • Instrumentelle Materialanalyse

Farbquerschliffe; Auflichtmikroskop, UV_Fluoreszenz, EDX:

Probenliste 90

Querschliff-Nr: EP 097

Farbkurzbeschreibung: violett-graue Untermalung unter dem blauen Himmel

Entnahmeort: Vorderseite, oberer Rand, violett-graue Untermalung

Auflichtmikroskop: ja

Auflichtmikroskop_Foto: Dia

UV_Fluoreszenz: ja

UV_Fluoreszenz_Foto: Dia

EDX: nein

Beobachtungsergebnisse:

1. violett-graue Untermalung mit weißen (Bleiweiß?), und kristallin violetten (Fluorit?) Pigmenten; Untermalung unter dem blauen Himmel; Vereinzelt gibt es auch azuritblaue und schwarze(?) Pigmente sowie einen glasig braunen lackartigen Einschluss. Die Schicht erscheint im UV mit gleichmäßig gelber Fluoreszenz

0. weiße Grundierung fehlt

Kommentar:

Wie bei FR 4 gibt es hier eine schwach violette Untermalung des blauen Himmels. Die Untermalungsfarbe besteht augenscheinlich überwiegend aus Fluorit und Bleiweiß.

Probenliste 91

Objekt_Nr: FR 007

Titel: Bildnis Anna Cuspinian

Querschliff_Nr: EP 098

Farbkurzbeschreibung: blauer Himmel mit grauer Untermalung und schwarzer Bildrand

Entnahmeort: oberer Rand rechts, Himmel mit grauer Untermalung und schwarzem Rand

Auflichtmikroskop: ja

Auflichtmikroskop_Foto: Dia

UV_Fluoreszenz: ja

UV_Fluoreszenz_Foto: Dia

EDX: ja

Beobachtungsergebnisse:

3. schwarze Schicht, homogen feinkörnig schwarz; schwarze Randeinfassung, liegt direkt auf dem Hellblau, im UV auch schwarz

2. hellblaue Schicht mit azuritblauen und weißen Pigmenten; blauer Himmel, auch ein glasiger gelblich-transparenter unregelmäßiger Einschluss (Protrusion?),im UV wie die Untermalung

1. hellviolette Schicht mit weißen (Bleiweiß) und schwach violett kristallinen Pigmenten (Fluorit), vereinzelt auch rote Pigmentkörner eingeschlossen; Untermalung, etwas schwächer als die Grundierung aber auch gelblich im UV

0. weißgelbliche Schicht (Calciumcarbonat); Grundierung; im UV gleichmäßig gelblich

[siehe 06.09.1995 CA10 (Dr Gunnar Heydenreich)]

  • verfasst von Gunnar Heydenreich
  • Röntgengrobstrukturanalyse
  • x_radiograph
  • x_radiograph
  • x_radiograph
  • Infrarot-Reflektografie
  • irr

Unterzeichnung

BESCHREIBUNG

Zeichengeräte/Material:

- flüssiges, schwarzes Zeichenmedium, Pinsel

Typ/Duktus:

- freie Unterzeichnung

- dünne bis etwas breitere Linien

Funktion:

- relativ verbindlich für die Malerei; Hauptkonturen, Gesichtszügen und Binnenformen angegeben; keine plastische Wiedergabe

Abweichungen:

- kleine Präzisierungen der Form während des Malprozesses

INTERPRETATION

Zuschreibung:

- Lucas Cranach der Ältere

[Smith, Sandner, Heydenreich, cda 2013]

Erhaltungszustand

Datum2003 -

Bestandskatalog

"Das Bild befindet sich in einem guten Zustand. Die Holztafel ist etwas gewölbt. Inkarnat, Partien mit Gold und Himmel sind etwas stark gereinigt. Einige, zum Teil verfärbte Retouchen im Himmel"

[Koepplin 2003, 127]

Datum1995

Das Gemälde befindet sich in einem sehr guten Erhaltungszustand. Die Tafel ist geringfügig konvex zur Malschicht gewölbt. Inaktiver Anobienbefall zeichnet sich am unteren Tafelrand ab. Ein Riss im Bildträger (eventuell ein Bruch) verläuft nahezu senkrecht vom oberen zum unteren Tafelrand durch die Haube, die linke Schulter und rechts von der Nelke. In der oberen Bildhälfte ist dieser in einer Breite bis ca. 5 mm retuschiert. Das Inkarnat ist im Bereich der Brust leicht geschädigt. Craquelébildung gibt es insbesondere in Inkarnat, Himmel und Brokatgewand.

An den Kanten der Tafel gibt es partiell weiße Kittungen. Der grüne Anstrich auf der Rückseite wurde in Bereichen mit Werkbeklebungen partiell reduziert.

  • verfasst von Gunnar Heydenreich

Restaurierungsgeschichte

Datum23.04.2010 -

Durchgeführte Maßnahmen:

"Herstellen von 2 Klimavitrinen, Reinigen der Oberfläche, Nachfirnissen der eingeschlagenen Oberfläche mit verdünntem Dammarfirnis"

[ Archiv der Sammlung Oskar Reinhart "Am Römerholz", Winterthur, revised 2011]

  • restauriert von Paul Pfister

Datum1969

Durchgeführte Maßnahmen:

"A) Niederlegen einiger Blasen in der Malschicht in der Himmelpartie, auf dem Kopfputz und auf dem Oberkörper.

B) Festigung der ganzen Farbschicht

C) Beseitigung einiger stark nachgedunkelter störender Retouchen"

[ Archiv der Sammlung Oskar Reinhart "Am Römerholz", Winterthur, revised 2011]

  • restauriert von Paolo Cadorin

Datum1968

Durchgeführte Maßnahmen:

"Rahmen: alte Fassungen entfernen, neu echt vergolden"

[Archiv der Sammlung Oskar Reinhart "Am Römerholz", Winterthur, revised 2011]

  • restauriert von W Geissmann

Datum1925

"Nach Angabe des jetzigen Besitzers sind die Bilder kurz nach ihrem Auftauchen im

Kunsthandel in München (bei Kinkelin) restauriert worden, wobei man wenige Spuren von Uebermalung entfernt hat."

[Koepplin 1973, 66]

  • restauriert von Kinkelin

Zitieren aus dem Cranach Digital Archive

Eintrag mit Autor
<Autorenname>, 'Bildnis der Anna Cuspinian', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/CH_SORW_1925-1a/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})
Eintrag ohne Autor
'Bildnis der Anna Cuspinian', <Titel des Dokuments, Feldeintrags oder der Abbildung>, [<Datum des Dokuments oder der Abbildung>], in: Cranach Digital Archive, https://lucascranach.org/de/CH_SORW_1925-1a/ (zuletzt aufgerufen am {{dateAccessed}})

Helfen Sie uns das Cranach Digital Archive zu verbessern.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Fehler bemerkt haben.