DE / EN

DE / EN
cda_

Die offene Forschungsdatenbank zu Gemälden und Archivalien Lucas Cranachs d. Ä. (1472–1553), seinen Söhnen und der Werkstatt.

Umfassende Dokumentationen und Ergebnisse interdisziplinärer kunsthistorischer, historischer, kunsttechnologischer und naturwissenschaftlicher Forschung.

„In seiner Erschließungstiefe ist das Digitale Cranach Archiv ohne Vergleich.“

Handelsblatt

"The future of Cranach scholarship is not on paper, but in the form of the Cranach Digital Archive."

The Art Newspaper

„Wenige Mausklicks genügen, und sie können vom heimischen Schreibtisch aus forschen.“

Focus

„Mit dieser mustergültigen Plattform hat der auf Herrschaftswissen basierende Oeuvrekatalog ausgedient.“

Handelsblatt

„Fantastisch ist das Projekt auch, weil Cranach selbst es wirklich zu schätzen gewusst hätte.“

Frankfurter Rundschau

Portraet001.jpg

Lucas Cranach

Lucas Cranach der Ältere verkörpert die Ideale eines Mannes im Zeitalter der Renaissance, der neben seiner Tätigkeit als Maler, Grafiker und Buchdrucker auch als Politiker und Unternehmer tätig war.

mehr lesen

auge2.jpg

Interdisziplinär und inter­institutionell

Das Cranach Digital Archive zeigt, dass Kooperation eine Horizonterweiterung in der Erfassung und Interpretation von Kunstwerken ermöglicht.

mehr lesen

drache.jpg

Aktuelles

16. Juni 2016
Nationalgalerie Prag und Cranach Digital Archive kooperieren für Ausstellungsprojekt.

mehr lesen

1.500 Gemälde

13.700 hochauflösende Abbildungen
890 pdf-Dokumente
6.000 Textseiten in Deutsch und Englisch
345 Archivdokumente
3.150 Literaturnachweise
1.235 Infrarotreflektogramme
500 Röntgenaufnahmen u.v.m.


Zum Trailer

Unsere Partner

Eine Initiative der Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf und der Technischen Hochschule Köln in Zusammenarbeit mit 212 Museen, Forschungseinrichtungen und Kirchgemeinden in 26 Ländern.

Gefördert durch die Andrew W. Mellon Foundation

mehr lesen

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern.

Kontakt aufnehmen

Forschung

In Kooperation mit den Partnermuseen untersuchte das Team des Cranach Digital Archive bereits über 1015 Gemälde in 118 Sammlungen und Kirchen unter Einsatz neuer Technologien wie der digitalen Infrarot-Reflektografie.

mehr lesen